VG Wort Zählpixel

Video: Die Eisbad-Challenge

 
 

Die Regeln dieser Challenge sind einfach. Zwei Personen versuchen in einer Badewanne mit Eiswasser länger auszuhalten. Der, der länger im Wasser bleibt, gewinnt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Challenges, die im Internet zu finden sind, handelt es sich bei dieser Aktion um nichts gefährliches. Das Internet ist voll von Videos, in denen Leute sich selbst anzünden oder versuchen, möglichst lange Schmerzen auszuhalten. So war es einst Trend, sich einen Eiswürfel mit Salz auf die Haut zu legen und die Schmerzen der entstehenden Verbrennung auszuhalten. Das klingt nicht nur dumm, ist es nämlich auch. Da ist es zur Abwechslung einmal schön, eine Challenge im Internet zu sehen, bei der sich niemand einen bleibenden Schaden zuziehen kann. Das Schlimmste, was man sich bei dieser Challenge holen kann, ist eine Erkältung.

Im Video ist ein junger Mann zu sehen, der in der Eisbad-Challenge gegen seine Freundin antritt. In Unterhose und Bikini geht es in die Badewanne und mehrere Kilogramm Eiswürfel werden hinterher geschüttet. Wenn ihr sehen wollt, wer den Wettstreit gewinnt und wie die beiden reagieren, dann klickt auf das Video. Die Reaktionen der beiden sind, wenn auch verständlich, äußerst unterhaltsam.

Wenn euch also interessiert, wer länger in dem eiskalten Badewasser ausgehalten hat, dann klickt auf das Video. Wer Lust hat, die Challenge nach zu machen, braucht dafür nicht viel. Eine Badewanne wäre hilfreich, Eiswürfel gibt es aber in jedem Supermarkt und an jeder Tankstelle. Die Zutaten für einen, ganz sicher nicht langweiligen Abend, sind also nicht nur einfach zu besorgen, sondern auch billig. Es in der Badewanne mit Eiswasser länger auszuhalten, als die beiden im Video sieht auf den ersten Blick leicht aus, sitzt man aber erst einmal in dem kalten Wasser, vergeht die Zeit bestimmt sehr langsam.Wenn ihr also mutig seid, probiert es aus.

 
 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%