VG Wort Zählpixel

Video: Die lustigsten Sommer-Fails

 
 

Wenn die Temperaturen klettern und die Sonne hoch am Himmel steht, ist so eine Abkühlung im heimischen Swimming-Pool nicht verkehrt. Wer hätte da nicht Lust sich ins kühle Nass zu schwingen oder einfach gleich mit vollem Anlauf hinein zuspringen. Aber Vorsicht- so manch kleine Panne kann dir den Spaß daran schon noch vermiesen und du selbst findest es dann nicht mehr so lustig, auch wenn dein kleiner Unfall für allgemeine Lacher sorgt. Oder lachst du sogar mit und lässt dich nicht von deinem Vorhaben abbringen?

Schauen wir mal, was alles so passieren kann. Eine selbstgebaute Rampe, um von einer Anhöhe im Sand hinunter mit Karocho im Meer zu landen und dabei vorzeitig mit dem Körper im Boden stecken zu bleiben. Der Sprung von der hohen Felsenklippe endet irgendwo, aber nicht im Wasser.

Von der Schaukel, die an einem Baum über dem Bassin montiert ist, herunter zuspringen, sorgt unter Umständen dafür, dass die Person weit über das gewünschte Ziel hinaus schießt und unsanft auf dem Podex landet, anstatt im erfrischenden Wasser.

Ohne Frage - so etwas macht am meisten Spaß, wenn die waghalsigen Sprünge auch gelingen und deine Freunde dir applaudieren. Aber mal ehrlich: Genauso gern schaust du zu und fändest es lustig, wenn einem deiner Kumpels ein Malheur passiert.

Während du vielleicht noch lachst, laufen andere direkt los, um zu schauen ob etwas ernstes passiert ist. Aber so lange dir selbst etwa 'nur dein motorbetriebenes Schlauchboot durchgegangen ist und das Weite gesucht hat' und du nun pitschenass, aber 'heile' an den Strand zurück schwimmen musstest, ist doch alles gut.

 
 
 

Sommer: Weil er seinen Vater, einem Bundeswehroffizier, bei seinem nächsten Einsatz in Somalia nicht begleiten kann, muss der 15-jährige Tim zu seiner Oma auf die Nordseeinsel Amrum umziehen. Dort hat der coole Skater aus Berlin, der Probleme magisch anzuziehen scheint, gleich seinen Ruf als Freak und schwieriger Außenseiter weg.

Heißer Sommer: Zwei Gruppen von Oberschülern trampen in den Sommerferien an die Ostsee und kommen sich auf der Autobahn in die Quere. Die elf Mädchen aus Leipzig geben den zehn Jungen aus Karl-Marx-Stadt das Nachsehen.

Der Sommer Des Samurai: In Hamburg steht die Polizei bei einer Serie von Einbrüchen vor einem Rätsel: Am Tatort findet man keinerlei Spuren bis auf je ein japanisches Schriftzeichen. Schon bald werden die Zeichen überall in der Stadt gefunden.

Sommer Vorm Balkon: Nike und Katrin wohnen im gleichen Haus am Prenzlauer Berg. Auf Nikes Balkon trinken sie Wein und träumen vom Traummann.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 90%