VG Wort Zählpixel

After Truth: Was ihr noch nicht über den Film wisst

 
 

Am 3. September kommt mit AFTER TRUTH die lang ersehnte Fortsetzung von AFTER PASSION in die deutschen Kinos. Freut euch auf ein heißes Wiedersehen mit den beiden Jung-Stars Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin, die wieder als Tessa und Hardin auf der großen Leinwand zu sehen sind. Als Neuzugang bringt zudem Dylan Sprouse neue Turbulenzen in die leidenschaftliche Love-Story.

Über die Bestsellerautorin

Anna Todd – selbst eine begeisterte Leserin – wandte sich 2013 dem Schreiben zu und veröffentlichte ihren ersten Roman auf Wattpad – einer E-Book Plattform, auf der die User ihre selbstgeschriebenen Storys miteinander austauschen. Die romantische Geschichte um eine junge Collage-Studentin, die sich in einen tätowierten Außenseiter verliebt, entwickelte sich dort zum absoluten Hit, dem sehr schnell eine offizielle Kooperation mit einem Buchverlag folgte. Die vierbändige AFTER-Reihe wurde seit 2014 in über 30 Sprachen übersetzt und über 11 Millionen Mal verkauft. Sie belegte den ersten Platz der Bestsellerlisten in Italien, Deutschland, Frankreich und Spanien. Seit ihrem Debüt als Schriftstellerin hat Anna Todd acht Romane geschrieben. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn in Los Angeles.

Neue Rolle als Drehbuchautorin

Nach dem sensationellen Kino-Erfolg von AFTER PASSION begann umgehend die Arbeit an der Fortsetzung, für die dieses Mal Anna Todd sogar selbst das Drehbuch schrieb. „Das Script für AFTER TRUTH zu verfassen, war einen unglaubliche Erfahrung. Ich war Anfang 20 als ich den Roman schrieb und obwohl ich schon beim ersten Film die Geschichte aus meiner Rolle als Produzentin neu erleben konnte, war es ein ganz anderes Erlebnis, das Drehbuch zu übernehmen.“ Tatkräftige Unterstützung erhielt sie dabei von Regisseur Roger Kumble. Dabei legten beide einen besonderen Fokus darauf, mit dem Drehbuch so nah wie möglich am Roman zu bleiben.

Afternators

Damit wollen Anna Todd und Roger Kumble vor allem die leidenschaftlichen Fans der Buch-Reihe, die sogenannten „Afternators“, zum Vollsten zufrieden stellen, die entscheidend zum Erfolg des ersten Film beigetragen haben und den zweiten Teil überhaupt erst mit ermöglichten. Anna Todd hat schon von Beginn an eine ganz besondere Beziehung zu ihren Fans. Sie ist stets bemüht, auf die Fragen und Bedürfnisse der Afternators einzugehen. Anna Todd beschreibt die Beziehung zu ihren Fans so: „Es ist sehr schwer, diese Art von ‚Magie’ zu finden und ich bin so unglaublich glücklich und dankbar, dass mir das im Zusammenhang mit etwas, das ich selbst kreiert habe, gelungen ist.“

Die Suche nach Trevor Matthews

Doch Herausforderungen gab es nicht nur beim Schreiben des Drehbuchs – auch eine Casting-Frage war von besonderer Bedeutung: Für Trevor Matthews musste ein Darsteller gefunden werden, der so viel Charme besitzt, dass er sich glaubhaft zwischen das scheinbar untrennbare Paar Tessa und Hardin drängen kann. Dylan Sprouse war von Beginn an die erste Wahl der Produzenten und zu ihrem großen Glück sagte er auch direkt zu. Doch was fasziniert Dylan an der Rolle? „Trevor ist ein Charakter, den ich noch nie gespielt habe, und ich übernehme generell sehr gerne solche Rollen. Rollen, die mich auf unterschiedliche Art und Weisen herausfordern oder die mich dazu zwingen etwas zu machen, das ich normalerweise nie tue würde.“

On Location

Darüber hinaus wurde aber auch bei der Wahl der Drehorte sehr viel Wert darauf gelegt, den Roman detailgetreu zum Leben zu erwecken. Gedreht wurde dafür, wie schon zum ersten Film, in Atlanta im Bundesstaat Georgia. Neben bekannten Drehorten, darunter das opulente Anwesen „The Howard House“ und das Studentenwohnheim, spielt in AFTER TRUTH das wunderschöne Weingut Chateau Elan eine besondere Rolle. Im Film stellt es ein Hotel in Seattle dar, in dem Schlüsselszenen stattfinden, die Tessas Beziehungen mit Hardin und Trevor vorantreiben.

Hardins Tattoos

Für das Filmteam war es aber auch wichtig, Hardins Tattoos aus der Romanvorlage unbedingt für den Film zu übernehmen, da sie ein zentraler Part seines Charakters sind. Hardins Darsteller Hero Fiennes Tiffin verbrachte dafür am Set pro Drehtag eine Stunde in der Maske und die Tattoos hielten etwa fünf Tage, bevor sie neu aufgetragen werden mussten. Hero Fiennes Tiffin beschreibt sie wie folgt: „Ich habe einen Baum auf meinem Bauch, ein Schiff auf meinem Rücken, arabische Zeichen auf meinem Handgelenk und an anderen Stellen mehrere Zitate, ein Unendlichzeichen, ein Anarchie-Zeichen, drei Affen, ein Buch, einen König und eine Königin mit einem Liebesherzen im Spielkarten-Stil auf meinen Knöcheln, einen Vogel auf meinem Daumen, eine Rose auf meiner Handfläche und Vögel – die gleichen wie Anna auf ihrem Arm.” Neben den bekannten Tattoos aus dem ersten Teil dürfen sich die Fans auch darüber freuen, neue Motiv an Hardins aka Heros Körper zu entdecken.

Kleine Geschenke vom Set

Schauspieler nehmen gerne Kleinigkeiten vom Set mit – als Erinnerungsstücke an die tollen Drehtage. Im exklusiven Live-Q&A, das auf der deutschen Instagram-Seite der AFTER-Reihe stattfand, hat Dylan Sprouse verraten, dass er sich einen der Anzüge, die Trevor im Film trägt, aussuchen durfte. Am Ende nahm er einen strahlend blauen Anzug von Hugo Boss mit nach Hause. Hero Fiennes Tiffin hingegen gestand, dass er sein Erinnerungsstück nur ausversehen mitnahm. Er vergaß schlichtweg Hardins Ring abzunehmen.


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 91% | mit Material von Constantin Film