Daddys Girl: Überraschend guter Horror-Schocker startet im Heimkino

 
 

Seit dem Suizid ihrer Mutter wächst Zoe bei ihrem Stiefvater auf. Eine normale Vater-Tochter-Beziehung ist das jedoch nicht, denn Daddy hat 'seine Kleine' viel zu lieb. Doch das ist nur die Spitze des Grauens: In ihrem abgeschiedenen Haus hat der frühere Abu-Ghraib-Wärter John eine eigene Folterkammer eingerichtet, die mit allen möglichen unappetitlichen Werkzeugen ausgestattet ist.

Wasser tropft, die Fliesen sind blutverschmiert und an einer der Wände hängt eine Collage aus Polaroidfotos von jungen Frauen – das Heim eines gestörten Serienmörders! Eines Tages ergibt sich für Zoe jedoch die Chance, den Fängen ihres mörderischen Stiefvaters zu entkommen. Aber ist sie überhaupt bereit, sich gegen ihn aufzulehnen oder bleibt sie ihrem Daddy treu ergeben?

DADDY’S GIRL ist ein schonungslos blutiger Psycho-Thriller von Julian Richards, dem preisgekrönten Regisseur von „The Last Horror Movie“ und „Skin Collector“. Der nervenzerreißende Abstieg in die persönliche Hölle eines gnadenlosen Serienkillers überzeugt mit einem starken Cast. In den Hauptrollen glänzen der aus der populären „Saw“-Reihe bekannte Costas Mandylor, Jemma Dallender ("I Spit On Your Grave 2") und Jesse Moss ("Final Destination 3"). Seine Weltpremiere feierte DADDY’S GIRL auf dem renommierten Raindance Film Festival in London.

Der spannende Horror-Thriller erscheint am 28. August als serialisiertes Mediabook – die #21 der UNCUT-Reihe – sowie digital bei Pierrot Le Fou. Den Trailer zeigen wir euch hier im Player.


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Pierrot Le Fou Pressemitteilung | Gesprächswert: 91% | mit Material von Pierrot Le Fou