SAW: Spiral - Kinostart im Juni ist abgesagt

 
 

Aus aktuellem Anlass wird SAW: SPIRAL nicht wie geplant am 11.06.2020 in den deutschen Kinos starten. Einen neuen Start-Termin gibt es erst einmal nicht.

SAW: SPIRAL eröffnet ein neues, perfides Kapitel der "Saw"-Saga, in dem ein kaltblütiger Serienmörder auf bestialische Weise für seine ganz eigene Form von Gerechtigkeit sorgt. Zusammen mit dem angesehenen Polizeiveteranen (Samuel L. Jackson) untersuchen der abgebrühte Detective Ezekiel “Zeke” Banks (Chris Rock) und sein noch unerfahrener Partner (Max Minghella) eine Anzahl abscheulicher Morde, die auf unheimliche Weise an die grausame Vergangenheit der Stadt erinnern. Ohne es zu ahnen, wird Zeke immer tiefer in das mörderische Geheimnis hineingezogen und findet sich plötzlich im Zentrum des morbiden Spiels eines bestialischen Killers wieder.

„Saw“, das erfolgreichste Horror-Franchise der Filmgeschichte, umfasst mittlerweile acht Filme. Im neusten Kapitel begeistert US-Star Chris Rock nicht nur in der Rolle des Hauptdarstellers – als großer „Saw“-Fan hatte er auch die Idee zu SAW: SPIRAL und fungiert als Executive Producer. In weiteren Rollen sind Hollywood-Legende Samuel L. Jackson sowie Max Minghella und Marisol Nichols zu sehen. Realisiert wurde der Horrorfilm von den bisherigen „Saw“-Produzenten Mark Burg und Oren Koulen. Auf dem Regiestuhl nahm erneut Darren Lynn Bousman Platz, der bereits Teil II, III und IV inszenierte. Josh Stolberg und Pete Goldfinger, die beide auch an „Jigsaw“ beteiligt waren, zeichnen als Drehbuchautoren verantwortlich. Mit Spannung erwartet – und das nicht nur von „Saw“-Fans – werden die überraschenden Twists in SAW: SPIRAL, wenn es endlich wieder heißt: „Ich möchte ein Spiel spielen...“.


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 90% | mit Material von Studiocanal