VG Wort Zählpixel

Blindspot: Wer ist Bethany Mayfair?

 
 

Bethany Mayfair ist die stellvertretende Leiterin des New Yorker FBI-Büros, sie arbeitet mit Kurt Weller und dem Team unter anderem an den Fall der mysteriösen Jane Doe. Außerdem ist sie an Daylight, einem Geheimprojekt, beteiligt. Bei uns erfahrt ihr alles über Bethany Mayfair.

Nachdem Jane Doe am Times Square ausgesetzt wird und der Fall aufgrund eines Tattoos mit dem Namen von FBI-Agent Kurt Weller dem FBI übergeben wird, beginnt Mayfair mit ihrem Team die Umstände von Janes gelöschtem Gedächtnis und dem voll tätowierten Körper zu untersuchen. Sie erfahren, dass die Tattoos mit verschiedenen Korruptionsfällen in den USA zusammenhängen. Mayfair hat eine besondere Rolle innerhalb des FBI-Teams, denn sie verteidigt die Eingriffe ihres Teams gegenüber den anderen Behörden.

Eines von Jane Tattoos führt das Team zu Saul Guerrero, Nummer 2 der FBI-Fahndungsliste. Dabei wird Weller misstrauisch gegenüber älteren Aktionen von Mayfair. Diese gibt daraufhin zu, Teil vom geheimen Gruppenprojekt Daylight zwischen der CIA, dem Weißem Haus und dem FBI gewesen zu sein. Während ihrer Zeit bei Daylight, arbeitete sie mit Sofia Varma und Thomas Carter zusammen, doch als das Projekt eingestellt wurde, wurden die drei alleine gelassen, um sich zu verteidigen, wenn Informationen dazu an die Öffentlichkeit gelangen würden. Sofia Varma bat Mayfair daher an, dass Land zu verlassen um mit ihr an einem anderen Ort ein neues Leben anzufangen. Doch Mayfair lehnte ab, da sie ihre Verantwortung beim FBI nicht aufgeben wollte.

Als Thomas Carter während einer FBI-Untersuchung auftaucht, befürchtet dieser, dass die Tattoos von Jane auch Projekt Daylight und seine damit verbundene Beteiligung offenbaren könnten. Einem Austausch zwischen Saul Guerrero und Jane lehnt Mayfair aber dankend ab.

Wenig später verschwindet Carter unter mysteriösen Umständen, jedoch wird seine Leiche nicht gefunden. Mayfair beobachtet, wie das Auto von ihm verschleppt wird, weswegen sie Reade bittet in diesem Fall zu ermitteln. Dieser wird aber bedroht und lässt die Ermittlungen ruhen. Matthew Weitz aber, Staatsanwalt und U.S Attorney, beginnt seine eigenen Ermittlungen über das Verschwinden von Carter und konzentriert sich dabei besonders auf Mayfair. Sie wird auch des Mordes beschuldigt, nachdem Weitz mehrere Beweise gesammelt hatte. Jane hatte unwissentlich mit kleineren Aufgaben von Sandstorm dafür gesorgt, dass der Verdacht eindeutig auf Mayfair fiel.

Mayfair kommt auf Kaution aus dem Gefängnis frei und wird unter Hausarrest gestellt. Fest entschlossen möchte sie herausfinden, wer für die Manipulation verantwortlich ist. Sie verfolgt dabei Sofia Varma und entdeckt eine Verbindung zu Alexandra, eine Frau die Mayfair vermutlich zufällig getroffen hatte. Doch sie bemerkt, dass das Treffen gar nicht so zufällig war, da die beiden zusammenarbeiten und das Ziel hatten, Mayfair des Mordes zu beschuldigen, damit sie für Kurt Weller beim FBI entlassen wird.

Da Mayfair in ihrem Safe einen Schlüssel hat, mit dem sie ihre Fußfessel lösen kann, machte sie sich auf die Suche nach Sofia. Wichtige Informationen holte sie sich von Reade und Zapata ab, die sie letztendlich zu einer Adresse schicken. Dort trifft sie aber überraschenderweise auf Jane, die dort selbst auf Oscar, einem Mitglied von Sandstorm, wartete. Mayfair hält die Waffe auf Jane, doch Oscar, der Angst hat, dass Mayfair Jane erschießen könnte, schießt Mayfair in den Bauch und verletzt sie tödlich. In ihren letzten Momenten erzählt Mayfair, dass sie gerne dabei sein würde, wenn Weller erfährt, wer Jane wirklich ist. Danach stirbt Mayfair.

 

 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 81%