VG Wort Zählpixel

Fake: So unecht sind die größten TV-Shows

 
 

Drei große, deutsche Fernsehshows im Fake-Check. Wie echt sind Dschungelcamp und Co wirklich? Im Video findet ihr heraus, was laut Ex-Kandidaten und anderen Medien echt ist und was gestellt wurde.

Dass wahrscheinlich bei der ein oder anderen RTL-Show ein bisschen getrickst wird, dürfte niemanden überraschen. So beschwerten sich schon diverse Ex-Teilnehmer im Nachhinein über die Castingshow Deutschland Sucht Den Superstar. Angeblich sollen die Kandidaten angestachelt werden, bei Abweisung der Jury ausfallend zu werden, oder Gesprächsfetzen werden nach Belieben zusammengeschnitten.

DSDS ist besonders dafür bekannt, neben richtigen Sängern, auch talentlose Menschen zu zeigen. Im Fernsehen wird suggeriert, dass diese nach ihrem ersten Auftritt vor der Jury aus Dieter Bohlen und Co rausfliegen. Doch in Wahrheit mussten fast alle, die bis zur Fernseh-Jury gekommen sind, schon andere Castings überstehen. Bis man zu Dieter Bohlen kommt, hat man also meist schon mehrere Jurys aus RTL-Mitarbeitern überzeugt. Da wundert es einen, das jeder dritte Kandidat trotzdem eine Niete ist.

Natürlich sind diese Kandidaten für den Unterhaltungsfaktor dabei. Doch wie steht es um andere große Fernsehshows? Deutschland Sucht Den Superstar ist nicht die einzige Sendung, in der angeblich geschummelt wird. Im Video wird drei anderen bekannten Sendungen auf die Finger geschaut. Klickt also darauf, wenn ihr wissen wollt, wie echt die Serien sind. Es werden Das Dschungelcamp, Bares Für Rares und Shopping Queen untersucht.

Wenn euch also interessiert, welche Serien echt sind und welche gestellt, dann klickt auf das Video und ihr bekommt eine Ahnung davon, was wahrscheinlich hinter den Kulissen passiert. Am Ende kommt es aber darauf an, ob man eine Show unterhaltsam findet oder nicht. Ist sie trotz einiger Schwindeleien gut, kann man sicherlich darüber hinwegsehen. Umso besser aber, wenn sich die Sendung als authentisch erweist.

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%