VG Wort Zählpixel
„Harmlose“ TV-Show hat das Leben dieser Frau zerstört
©

„Harmlose“ TV-Show hat das Leben dieser Frau zerstört

Bild von Fynn Sehne
Veröffentlicht

Castingshows können ein hartes Pflaster sein. Das beweist dieser Fall einer Kandidatin aus der britischen Version der Show X-Faktor. Er zeigt, wie die Produzenten die Frau absichtlich zu einem Zusammenbruch führten.

Viele Künstler*innen träumen davon, mit Hilfe einer Castingshow ganz groß rauszukommen. Doch nicht alle von ihnen haben das Talent, international bekannt zu werden. Wieder andere haben dies, gehen aber in den Wirren der TV-Industrie verloren. Denn Casting-Shows sind keine objektiven Sendungen, in denen die oder der Talentierteste gewinnt. Sie sollen das Publikum unterhalten und dies tun sie nicht nur durch gute Auftritte, sondern auch durch schlechte oder sogar dramatische.

Ein Fall eines solchen dramatischen Auftritt ist der von Zoe Alexander bei X-Factor im Jahr 2012. Zoe Alexander, damals beruflich ein Pink-Double wollte die Show nutzen, um von ihrem Image weg zu kommen und sich mit ihrem eigenen Namen bekannt zu machen. Dies erklärte sie sowohl im Interview, als auch vor den Juroren der Show. Doch leider zwangen die Produzenten sie, einen Pink-Song zu performen, was natürlich dem gesagten widersprach. Doch dies war noch nicht alles. Die Produzenten schienen von Anfang an gewollt zu haben, dass Zoe ausrastet. So wurden von der ersten Minute ihrer Erscheinens an versucht, sie zu sabotieren. Als dann auch noch die Medien das Thema aufgriffen und sie als die Schuldige darstellten, ging Zoes Leben in die Brüche.

Wenn ihr also sehen wollt, wie hart es in der TV-Industrie zugeht und diese talentierte Sängerin schnell zum Gespött der Leute wurde, obwohl sie kein bisschen Schuld daran trägt, dann klickt auf das Video. Falls ihr euch für den Fall interessiert und sehen wollt, wie die Story nach dem Auftritt weiter ging, dann seht euch auch den zweiten Teil an. Darin erfahrt ihr, was nachdem Rauswurf aus der Show mit Zoes Leben geschah.

AltersempfehlungAb 0
Gesprächswert86%

Ähnliche Artikel