VG Wort Zählpixel

Corona: Das musst du vor der zweiten Covid-Impfung wissen

 
 

Unsere effektivste Waffe gegen das Coronavirus ist derzeit eine flächendeckenden Impfung. Bei einer Million neuer Impfungen pro Tag sind wir auf einem guten Weg. Doch gibt es wirklich keine Risiken? Das solltet ihr wissen.

Die Infektionszahlen sinken und die Leute freuen sich bereits, demnächst ihr normales Leben wieder zurück zubekommen. Doch auch wenn die Vorstellung schön ist, ist es leider nicht ganz so einfach. Bis ein so großer Teil der deutschen Bevölkerung geimpft ist, dass alle Maßnahmen der Bundesregierung aufgehoben werden können, wird es noch Monate dauern. Sollten die Zahlen weiterhin sinken, kann es aber gut sein, dass uns in naher Zukunft noch weitere Lockerungen erwarten.

Rund 48 Prozent der Deutschen sind bereits einmal geimpft, über 25 Prozent haben bereits beiden Impfungen hinter sich. Doch immer wieder hört man Horrorgeschichten von heftigen Nebenwirkungen. Lohnt sich das Risiko und sollte sich jeder impfen lassen? Zu diesem Thema bietet der NDR den Podcast "Corona Update" an, der regelmäßig über neue Tendenzen, das Impfgeschehen und die Verbreitung des Virus berichtet. Ihr erfahrt dort nicht nur aktuelle Infos, sondern hört auch die Meinungen von Ärzt*innen und Wissenschaftler*innen.

Grundsätzlich gilt, dass das Risiko einer Infektion das Risiko einer Impfung für fast alle Personen überwiegt. Eine Impfung ergibt für jede Person, ob alt oder jung, ob krank oder gesund, Sinn und ist notwendig, um ein normales öffentliches Leben eines Tages wieder zu ermöglichen. Zwar ist es bei dem Impfstoff von AstraZeneca nicht ganz so simpel, doch grundsätzlich sollte man nicht lange überlegen, sich impfen zu lassen. Sobald die Impfpriorisierung also ab dem 7. Juni 2021 aufgehoben ist, sollten sich alle Bürger*innen der Bundesrepublik um einen Termin bemühen. Logischerweise wird es Engpässe geben, doch nichtsdestotrotz sollte man die Chance nutzen.

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%