VG Wort Zählpixel

Die größten Ausraster von Sport-Fans

 
 

Ob im Fußball, Tennis oder Basketball, begeisterte Fans gibt es in jeder Sportart. Aber in manchen FÄllen können sich auch völlig außer Kontrolle geraten. Dann spielen auch gerne mal die Emotionen verrückt und sie tun übertriebene Dinge. Wie gefährlich so ein Verhalten werden kann, seht ihr hier. Wir stellen euch die größten Ausraster von Sport-Fans vor.

Ein scheinbar normales Fußball-Spiel wurde auf spektakuläre Weise unterbrochen. Mitten im Spiel fingen die Fans plötzlich an, Feuerwerkskörper auf das Spielfeld zu werfen. Einige Fackeln landeten dabei sogar in der Nähe der Spieler und verletzten einige von ihnen. Der Torwart eines Teams wurde besonders hart getroffen, als er von einer Rauchgranate erwischt wurde. Die Trainer der Teams reagierten wütend, konnten die Fan-Massen aber kaum aufhalten. In einem anderen Spiel wurde auch Star-Spieler Robert Lewandowski Opfer einer solchen Attacke. Mitten vor dem Tor bewarfen ihn die Fans vom gegnerischen Team mit Rauchgranaten, die in der Nähe explodierten.

Bei einem Boxkampf kann man mit vielen Überraschungen rechnen. Aber was in einem dieser Clips passiert ist, hätte wohl niemand erwarten können. Mitten im Kampf breitet sich plötzlich Unruhe unter den Zuschauern aus. Wie aus dem Nichts taucht von oben ein Fallschirmspringer auf und landet in der unruhigen Menge. Schnell ist er umringt von Sicherheitsleuten, die ihn in Sicherheit bringen wollen. Wie der Fallschirmspringer überhaupt dorthin gekommen ist, bleibt bis heute ein Rätsel. Möglicherweise wollte er den Kampf stoppen oder Aufmerksamkeit vor der Kamera bekommen.

Was denkt ihr über diese Ausraster von Sport-Fans? Wie würdet ihr euch in so einer Situation verhalten? Wenn ihr noch mehr davon sehen wollt, schaut jetzt in unseren Videoplayer. Klickt dazu einfach unter diesen Text, um das Video zu starten.

 
 
 


Die neusten Podcasts aus der Redaktion:

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 83%