VG Wort Zählpixel

LEBENSGEFAHR: Diese Menschen sind fast gestorben - blieben aber unverletzt

 
 

Das bei diesen Aktionen niemand gestorben ist, kann wohl nur mit mehreren Schutzengeln zusammenhängen. Die Glückspilze in dem Video unter diesem Text waren in akuter Lebensgefahr. Situationen aus dem echten Leben, die man eigentlich nur aus Filmen kennt. Fast von einem Bär gefressen zu werden, passiert nicht alle Tage. Ebensowenig, wie beinahe von einem Zaun aufgespießt, von einem Motorboot überfahren oder von einer Lawine überrollt zu werden.

Wie durch ein Wunder, blieben jedoch all diese Menschen, die ihr in dem folgenden Video sehen werdet, unverletzt und können sich weiter ihres Lebens freuen, denn sie sind im wahrsten Sinne fast gestorben! Für die unglaublichen Aufnahmen klickt jetzt den Start-Knopf in unseren Video-Player!

 

 
 

Mehr Katastrophen als im Video gibt es nur in diesem Filmen:

The Day After Tomorrow: Lange prognostiziert, setzen sie plötzlich innerhalb kürzester Zeit weltweit ein, gewaltige Naturereignisse, die eine neue Eiszeit einläuten: Hagelstürme in Tokio, Schneefälle in Indien, Tornados über Los Angeles. Endlich reagiert auch die Regierung und evakuiert alle US-Bürger der südlichen Staaten nach Mexiko, während man mangels Zeit alle anderen dem sicheren Kältetod überlässt.

San Andreas: In Kalifornien ist die berühmt-berüchtigte San-Andreas-Verwerfung eine tickende Zeitbombe: Experten sagen schon lange voraus, dass es irgendwann mal zu einem verheerenden Erdbeben kommen muss, wenn sie sich verschiebt. Die Mega-Metropole Los Angeles wäre davon unmittelbar betroffen.

Deep Impact: Als Leo Biederman, ein neues Objekt am Himmel entdeckt, ahnt er noch nicht, welche fatalen Folgen das für den ganzen Planeten haben wird. Er informiert seinen Professor über die Entdeckung, welcher sofort realisiert, dass der Komet mit der Erde kollidieren wird.

2012: 2012 endet nach dem Kalender der Maya ein Zeitalter und die bekannte Welt wird in einer Katastrophe untergehen. Während Experten nach einem Ausweg suchen und die US-Regierung bereits einen geheimen Plan für die Rettung eines Teils der Menschheit erstellt, sind sich normale Bürger wie Jackson Curtis der nahenden Naturkatastrophe nicht bewusst.

Twister: Wie jedesmal fängt es ganz harmlos an. Sanfte Frühlingsbrisen wehen über das Land.

Armageddon - Das Jüngste Gericht: Als die NASA einen Asteroiden von der Größe des Bundesstaates Texas entdeckt, der sich auf Kollisionskurs mit der Erde befindet und diese in voraussichtlich 18 Tagen erreichen wird, scheint es nur eine Möglichkeit zu geben, die drohende Apokalypse zu verhindern und das Überleben der Menschheit zu sichern. Ein Team, bestehend aus erfahrenen Astronauten und dem weltbesten Bohrteam, wird nach einem kurzen Spezialtraining ins All gesandt, um den riesigen Felsen vor seinem Zusammenstoß mit der Erde mit Hilfe eines nuklearen Sprengkopfes zu zerstören.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 91%