VG Wort Zählpixel

Partysüchtige Teeniemutter vernachlässigt ihr Kind

 
 

Als 14-jährige Teeniemutter ist das Leben mit Sicherheit nicht leicht. Besonders problematisch wird es jedoch, wenn die Mutter nach der Geburt lieber auf Partys geht, anstatt sich um das eigene Kind zu kümmern. Doch wie bekommt man den Drang nach Partys aus einer Mutter heraus, die im Prinzip selber noch ein Kind ist? Der Versuch wird im Video unter diesem Text gestartet - ob er gelingt? Klickt jetzt den Play-Button und findet es heraus!

Teeniemutter Sarah hat zum wiederholten Male nicht Zuhause übernachtet, sodass Oma Jutta sich völlig alleine um ihre Enkelin kümmern muss. Zusammen mit Moni von der TV-Serie Babyalarm soll dem Partyleben der Teeniemutter nun endlich ein Ende gesetzt werden.

Was sich zunächst einfach anhört, ist in der Praxis allerdings nicht gerade leicht, da die junge Mutter Sarah sich alles andere als kooperationsbereit zeigt. Aus diesem Grund müssen die beiden schwere Geschütze auffahren, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Nach einer durchzechten Nacht versuchen Oma Jutta und Moni mit der Hilfe von Daueranrufen, Sturmklingeln und klaren Ansagen, die junge Mutter endlich zur Vernunft zu bringen. Hierbei soll auch Oma Jutta lernen, wie sie mit Unnachgiebigkeit die Kontrolle über ihre Tochter wiedererlangt.

Allerdings ist die nervliche Zündschnur auch bei der Großmutter nicht besonders lang, was die Situation schnell zum Eskalieren bringen kann. Verschärft wird das Ganze durch die Sturheit der jungen Teeniemutter.

Doch werden die Bemühungen von Oma Jutta und Moni am Ende von Erfolg gekrönt sein oder ist das ganze Vorhaben trotz gutem Willen von Anfang an zum Scheitern verursacht? Im Video erfahrt Ihr, ob die junge Mutter ein Einsehen hat. Was denkt Ihr über die Situation und auf welche Weise würdet ihr versuchen, die Teeniemutter zur Vernunft zu bringen?

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 81%