VG Wort Zählpixel

Sex: Die sieben häufigsten Fehler hat jeder schon gemacht

 
 

Sex kann romantisch, heiß oder wild sein. Leider kann er auch schlecht oder peinlich werden, wenn man nicht darauf achtet, wie man sich benimmt. Besonders wenn sich die Liebenden noch nicht lange kennen, kann es schnell unangenehm werden. Diese Dinge solltet ihr beim Sex auf jeden Fall vermeiden.

Grundsätzlich ist jeder Menschen verschieden und auch im Bett gibt es wohl keine zwei Menschen, die exakt den selben Geschmack haben. Wo eine Person auf kuscheln und knutschen steht, will eine andere es wild mit an den Haaren ziehen und vielleicht sogar auf den Hintern schlagen. Da jeder Mensch anders ist, sollte man besonders beim ersten Geschlechtsverkehr mit einer Person sich vorsichtig herantasten und nicht gleich Vollgas geben.

Damit kommen wir nämlich auch schon zum ersten Punkt der Dinge, die man auf keinen Fall machen sollte. Besonders Männer neigen dazu, wild logzulegen und alles abzufeuern, was in ihnen steckt. Einfach nur das eigene Ding durchzuziehen und nicht auf den/die Partner*in zu achten kann auch nach hinten losgehen. Denn nicht jeder Mensch meldet sich zu Wort, wenn etwas sich schlecht anfühlt. So kann der Sex schnell zu einem Erlebnis werden, an das sich nur eine Partei gerne zurück erinnert.

Doch auch andere Dinge, wie das stöhnen von Namen, zu viel Dirtytalk oder das Weglassen von Verhütung kann schnell aus einer leidenschaftlichen Nummer einen absoluten Reinfall machen. Außerdem sollte man nicht direkt nach dem Sex verschwinden, denn auch wenn es Situationen wie einen One-Night-Stand gibt, finden die meisten Menschen es doch komisch, wenn man nach dem Geschlechtsverkehr direkt Reißaus nimmt.

Grundsätzlich lassen sich so gut wie alle dieser Probleme einfach lösen. Denn nichts ist einfacher, als über Wünsche und Gedanken zu reden. So wissen alle Beteiligten, was gewünscht ist und was Spaß macht. Natürlich sollte man keine ganze Gebrauchsanweisung geben und den Sex zu einem Gespräch werden lassen, doch einen Wunsch zu äußern führt meistens dazu, dass es für beide angenehmer wird.

Beim nächsten Mal Sex solltet ihr also darauf achten, diese Dinge zu vermeiden. Denn Sex sollte beiden Partner*innen Spaß machen und nicht einzelnen Personen. Die absoluten No-Gos seht ihr auch hier noch einmal im Video.

 

 
 


 
 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%