VG Wort Zählpixel

Sieben extrem gefährliche Meeresbewohner

 
 

Wenn man an gefährliche Meerestiere denkt, kommt einem als erstes der weiße Hai ins Gedächtnis. Aber auch wenn dieser durch seine schiere Größe und Kraft gefährlich werden kann, gibt es weitaus tötlichere Tiere.

Man stelle sich vor, man taucht im Meer und sieht einen Kugelfisch. Man freut sich sicherlich ein so exotisches Tier in natura gesehen zu haben, aber hat man direkt Angst um sein Leben? Nein, und das ist auch der Grund warum viele unabsichtliche Begegnungen mit giftigen Meerestieren wie dem Kugelfisch in Katastrophen enden.

Auch wenn man einigen Tieren direkt ansehen kann, dass man sie nicht berühren sollte, wie zum Beispiel einigen Quallenarten, sehen viele giftige Fische nicht gefährlich aus, sei es aufgrund ihrer winzigen Größe oder ihres niedlichen Aussehens. Ein Tritt an der falschen Stelle im Sand oder ein unbedachtes Anfassen eines hübschen Fisches und schon kann die Sache im Krankenhaus enden. Oder noch schlimmer.

Zum Glück leben wenige für den Menschen gefährliche Tiere in Nord- und Ostsee, aber es schadet nicht zu wissen, welchen Wasserbewohnern man im Urlaub aus dem Weg gehen sollte. Sieben dieser Kandidaten sehen Sie im verlinkten Video. Von riesigen Quallen bis hin zu winzigen Oktopoden ist alles dabei. Also: Gut zuhören und Achtung beim Planschen im Urlaub!

 

 
 

Filme mit unliebsamen Meeresbewohnern:

Dead Water: David Cooper war bis vor kurzem als Marine im Nahen Osten. Seit seiner Rückkehr bemüht sich seine Frau Vivian wieder Normalität in ihren gemeinsamen Alltag zu bringen.

Tod Aus Der Tiefe: Auf einer kurz vor dem Verkauf stehenden Bohrinsel mitten in der Nordsee kommt es zu einem Zwischenfall, den die ehrgeizige Managerin der Ölfirma um jeden Preis vertuschen muss. Kurz darauf werden im Krankenhaus eines nahe gelegenen Seebades zahlreiche Badegäste mit mysteriösen Symptomen eingeliefert.

Sharknado: Ein gigantischer Wirbelsturm, der vor der kalifornischen Küste einen Haischwarm erwischt und mit in die Luft gerissen hat, bewegt sich auf Los Angeles zu. Fin, der Eigentümer einer Surfer-Bar am Strand von Long Beach, muss entsetzt mit ansehen, wie der Sturm und ein schier unaufhörlicher Regen gigantischer weißer Haie seinen Lebenstraum zerstört.

Der Weiße Hai: Ein weißer Hai terrorisiert eine Badeinsel an der amerikanischen Atlantikküste. Besonnene Einheimische unter Führung von Polizeichef Brody wollen alle Strände schließen und zur großen Jagd blasen, während die Schar der Kaufleute und Gastwirte angesichts der einträglichen Badesaison lieber zur Tagesordnung übergeht und sich damit auch durchsetzt.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%