VG Wort Zählpixel

Bastian Yotta: Das Dschungelcamp ist nur fake

©  FILM.TV | News
 
16.01.2020 10:40
 

Letztes Jahr war Bastian Kandidat im Camp und nervte TV-Zuschauer und Mitcamper mit seinem morgendlichen Selbstmotivations-Ritual. Das wollte er wohl über die Sendung anpreisen und danach damit als Motivations-Guru sein Geld verdienen.

Der Plan ging nicht so richtig auf, denn ausser sich selbst konnte er wohl keine großen Massen mit den etwas gewöhnungsbedürftigen Ritualen begeistern.

Nun, 12 Monate später, lässt Yotta kaum ein gutes Haar am RTL-Camp. Vieles sei fake, um nicht zu sagen alles. Was genau angeblich nicht echt ist und was die Zuschauer im TV nicht sehen, das packt er hier im Video auf den Tisch.

 
 
 

Bastian Yotta: Das Dschungelcamp ist nur fake: Weitere Infos

Anzeige

Filme aus dem Dschungel, die ihr gesehen haben solltet:

Punk Im Dschungel: Dokumentation über die Tournee der schwäbischen Punk-Band Cluster Bomb Unit durch Indonesien im Jahr 2005.

Dschungel Unter Wasser: Der Film entführt den Zuschauer in eine ehemalige Kiesgrube - in ein Naturparadies, das kaum jemand kennt, obwohl es direkt vor unserer Haustür liegt. Wo über Jahrzehnte Bagger Kies und Sand förderten, ist nach Ende der Arbeiten eine Unterwasserlandschaft entstanden, deren Schönheit an tropische Riffe erinnert.

Caillou 18 - Im Tiefen Dschungel Und Weitere Geschichten: Caillou ist ein vierjähriger Junge, der jeden Tag etwas Neues und Spannendes erlebt. Um die aufregende Welt um ihn herum zu verstehen, fragt er seinen Elternund Großeltern Löcher in den Bauch.

Das Dschungelbuch - Die Abenteuer Des Mowgli: Vor vielen Jahren floh der zwei Jahre alte Nathoo nach einem Angriff des mordlüsternen Tigers Shir Khan in den Dschungel. Dort wurde er von einem Wolfsrudel großgezogen und bekam den Namen Mowgli.

Mogli: Legende Des Dschungels: Waisenjunge Mogli wird im indischen Dschungel von einem Wolfsrudel großgezogen. Schnell fühlt Mogli in der Wildnis zuhause, doch nicht jedes Tier ist ihm so freundlich zugetan wie seine wölfische Ziehmuter, der gemütliche Bär Baloo oder der weise Panther Bagheera.

Das Zweite Dschungelbuch: Der im Dschungel aufgewachsene Junge Mowgli lebt zusammen mit seinen Freunden, den unterschiedlichsten Tieren, im indischen Urwald. Doch eines Tages passiert das Unvermeidliche: Er kommt mit der Zivilisation in Kontakt.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 92%