VG Wort Zählpixel

Daniela Katzenberger: Ihr Mann steht nicht auf ihr Gesicht

©  FILM.TV | News
 
13.09.2019 09:14
 
Anzeige

Daniela Katzenberger ist meistens perfekt gestylt und hat das Instagram-Tussi sein voll drauf. Ab und zu bekommen wir aber auch ganz private Einblicke in ihr Leben.

Heute zum Beispiel. Da postet sie Bild, direkt nach dem Aufstehen. Zu sehen ist eine noch ziemlich verschlafende Daniela Katzenberger im Pyjama, die sich gerade die Zähne putzt. Und wenn man ihr dabei ins Gesicht guckt, dann sieht sie mit ihren Augenringen und ungeschminkt gar nicht mehr wie eine Insta-Prinzessin aus, sondern herrlich normal.

Ihr Mann, Lucas Cordalis, hat währenddessen seinen Fokus ein wenig verschoben. Denn im Bild sieht man auch, was er an seiner Frau besonders schön findet. Und das ist nicht das Gesicht. Die Katze schreibt dazu: "Mein Mann findet mich immer wunderschön. Sagt er. #morningmood"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

Die Fans der Katze kommentieren natürlich umgehend dieses wirklich witzige Posting. "Er liebt sich eben so wie du bist!" heisst es da. Sie finden ihre Augenringe total süß und sie geben Lucas Cordalis recht. Sie ist ja auch wirklich eine schöne Frau, zu jeder Tageszeit, die Daniela Katzenberger.

 
 
 

Daniela Katzenberger: Ihr Mann steht nicht auf ihr Gesicht: Weitere Infos

Filme mit schönen Frauen - Habt ihr schon alle gesehen?

Pretty Woman: Der Spekulant Edward Lewis stolpert bei einer Geschäftsreise in Los Angeles über die naive Prostituierte Vivian. Vivian scheint ihm sympathisch, und so heuert der smarte Millionär das Mädchen für eine Woche als Begleitung an.

I Feel Pretty: Renee weiß sehr wohl wie es ist, gerade so knapper Durchschnitt in der Welt der Schönen zu sein. Doch ihr Selbstbild ändert sich buchstäblich schlagartig mit einem ungebremsten Sturz vom Fitnessrad: plötzlich sieht sie sich wunderschön, auch wenn ihre Umgebung das nicht genauso erkennt und der Kopf dazu noch ganz schön brummt.

Pretty In Pink: Andie stammt aus kleinen Verhältnissen und geht auf eine Schule, wo fast nur Richies, wohlhabende Mitschüler, sind. Ihre Klamotten kauft sie im Second-Hand-Shop, und ihr Geld verdient sie in einem Plattenladen.

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 92%