VG Wort Zählpixel

Marvel-Star Gwyneth Paltrow stellt eigenes Nacktfoto ins Netz

 
 

Hollywood-Star Gwyneth Paltrow ist 48 geworden. Das feierte die Schauspielerin im Netz mit einem Body-Positivity-Post auf Instagram. Darauf die ist sie in ihrem "Birthdaysuit", also ganz nackt zu sehen. Nebenbei vermarktet sie geschickt ihre Marke.

Auf ihrem neusten Instagram-Bild steht Gwyneth Paltrow nackt im Garten und zeigt sich ihren Followern, wie Gott sie schuf. Dabei sieht sie mit 48 Jahren noch extrem gut aus. Laut Bildunterschrift verdankt die dass der neuen Body Butter ihrer Marke Goop. Wahrscheinlicher ist es allerdings, dass sie ihr gutes Aussehen ihrer guten Genetik und einem sportlichen und gesunden Lebensstil verdankt. Trotzdem lässt sie die Gelegenheit natürlich wunderbar nutzen, um ein wenig Aufmerksamkeit auf das neue Produkt zu richten.

Mit dem subtilen Nacktbild ist Gwyneth Paltrow nicht der erste Star, der auch weit über 40 noch Werbung für Body Positivity macht. Auch andere Schauspielerinnen und Sängerinnen zeigten sich bereits von ihrer besten Seite. Das Verlangen, auch im Alter noch mit dem eignen Körper zufrieden zu sein ist nachvollziehbar und auch Paltrow bekam viel Lob für den Post und ihr tolles Aussehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Gwyneth Paltrow (@gwynethpaltrow) am

Auch wenn die Schauspielerin nicht gerade für Skandale bekannt ist, war der Körper von Gwyneth Paltrow doch schon mehrmals in den Medien. So verkaufte ihre Marke Goop bereits eine Kerze, die nach ihrer Vagina riechen sollte. Unter dem eleganten Namen: "This Candle Smells Like My Vagina", also: Diese Kerze riecht nach meiner Vagina, wurde die Kerze natürlich sofort ausverkauft. Auch andere Produkte, wie der sogenannte Sex-Dust wurden von Paltrow für gut befunden und vermarktet. Für ein Foto stand die Schauspielerin auch bereits in einem Kunstwerk, dass einer riesigen Vagina ähnlich sah.

 
 
 


Die neusten Podcasts aus der Redaktion:

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 86%