VG Wort Zählpixel

Peter Dinklage und seine Tochter

 
 

Peter Dinklage kennt ihr als Tyrion Lannister aus “Game Of Thrones”. Dort wird er auch gerne wegen seiner Größe gedisst und gemobbt. Im echten Leben hat er eine Tochter, die man nicht oft in der Öffentlichkeit sieht. In diesem Video aber könnt ihr euch einmal ansehen, wie der TV-Star mit seinem Nachwuchs durch die Strassen und über die Spielplätze zieht. Ein liebevoller Vater verbringt Zeit mit seiner kleinen Tochter. Peter Dinklage herrlich menschlich in unserem Video-Player.

 

 
 

Unsere Film-Tipps - diese Streifen lohnen sich:

Fremde Tochter: Lena (17) lernt den 19-jährigen Farid kennen, einen jungen Moslem. Zu seiner Kultur und seinem Glauben hat sie eine klare Haltung, nämlich Ablehnung. Doch trotz ihrer Gegensätze – oder vielleicht gerade deshalb – verlieben sie sich ineinander. Als Lena unverhofft schwanger wird, müssen die beiden sich bekennen: zu ihrer Liebe, zu dem Kind. Hannah, Lenas Mutter sieht rot, bedeutet es doch, dass ihre Tochter den Moslem heiraten müsste. Undenkbar – auch für Farids Familie. Zwei Königskinder zwischen den Welten, gefangen zwischen Traditionen, Glauben, Widersprüchen und Vorurteilen.

Töchter: Agnes, eine Lehrerin aus der hessischen Provinz kommt nach Berlin. Sie soll ein totes Mädchen identifizieren. Die Polizei vermutet, dass es sich um ihre fünfzehnjährige Tochter Lydia handelt, die von zu Hause weggelaufen ist. Es ist nicht Lydia. Trotzdem bleibt Agnes in der Stadt. Angetrieben von der Hoffnung, irgendwo ihre Tochter zu finden. Eine verzweifelte Suche beginnt. Bahnhofsmissionen, Drogentreffs, Kontaktstellen für Obdachlose. Orte, die Agnes normalerweise meidet. Die sie ängstigen. Das Schlimmste: nicht zu wissen.

Vater Und Tochter: Vater und Tochter fahren mit dem Fahrrad ans Wasser. Der Vater verabschiedet sich von seiner Tochter, steigt in ein Ruderboot und rudert raus auf das Wasser. Die Tochter wartet, aber er kommt nicht zurück. Über die nächsten Jahre, zu jeder Jahreszeit, bei Wind und Wetter fährt die inzwischen erwachsene Tochter mit ihren eigenen Kindern immer wieder an die Stelle zurück und hält Ausschau. Vergeblich. Als alte Frau schließlich fährt sie ein letztes mal zu dem Ort auf dem Deich und sucht ...


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 87%