VG Wort Zählpixel

Superstar ist angeblich Kannibale - im echten Leben

 
 

Armie Hammer dürfte den meisten durch seine große Rolle in "Call Me By Your Name“ oder seine Nebenrolle in dem Film "Codename U.N.C.L.E." bekannt sein. Nun wurde allerdings bekannt, dass der Schauspieler einige dunkle Geheimnisse mit sich tragen soll.

Für den US-Schauspieler Armie Hammer geht es derzeit steil bergab. Erst kürzlich startete die Polizei Ermittlungen gegen den Star wegen Anschuldigungen der sexuellen Nötigung und sogar Vergewaltigung. Daraufhin verlor der 34-Jährige so ziemlich alle zukünftigen Rollen, die er noch hatte. So wurde er nun auch aus dem Thriller "Billion Dollar Spy“ mit Mads Mikkelsen geworfen. Dort war der Schauspieler eigentlich für die Hauptrolle angedacht. Nach den immer größer werdenden Gerüchten haben sich inzwischen allerdings nahezu alle Filmstudios von ihm distanziert. Doch damit noch nicht genug.

Zu all dem Übel veröffentlichte wohl eine angebliche Chatpartnerin auf Instagram Chatverläufe, die den Schauspieler noch weiter belasten sollen. Darin soll der Schauspieler sogar von Kannibalismus gesprochen haben.

Im Detail soll Armie Hammer davon geredet haben, sie als Sklave zu halten und dass er ihr Blut trinken wolle. In einer Nachricht geht es sogar so weit, dass er beschreibt, wie er der Chatpartnerin einen Zeh abschneiden will, nur um immer ein Stück von ihr bei sich tragen zu können.

In einem Interview sprach auch seine Ex-Frau Elizabeth Chambers mit der Daily Mail über die neuen Vorwürfe. Sie erzählt, sie sei äußerst geschockt von dem, was da ans Licht gekommen sei und wusste bisher noch nichts von dieser dunklen Seite ihres Ex-Mannes.

Armie Hammer weist bisher jegliche Anschuldigungen von sich. Etwas merkwürdig ist es durchaus, dass ein Schauspieler dieser Größe solch bedenkliche Nachrichten über seinen offiziellen Account versendet haben soll. Die Authentizität der Nachrichten sollte man also zumindest kritisch beäugen.

 

 
 
 
Autor: Nils Zehnder | Gesprächswert: 70%