VG Wort Zählpixel

Video: Katzen greifen Menschen an

 
 

Eigentlich sind Katzen wunderbare Haustiere die gerne kuscheln, spielen und die meiste Zeit des Tages ihren eigenen Dingen nachgehen. Doch neben einem flauschigen Körper haben Katzen eben auch scharfe Krallen und spitze Zähne, die sie auch einsetzen. Im Video seht ihr Menschen, die dieses Risiko unterschätzt haben.

Im Gegensatz zu Hunden können Katzen entscheiden, ob sie ihre Krallen beim spielen oder schlagen einsetzen oder nicht. Des Öfteren wird aus einem harmlosen Spiel aber schnell Ernst, wenn die Katze übermütig wird. So können Katzenbesitzer ein Lied davon singen, dass besonders junge Katzen oft die ein oder andere blutige Wunde verursachen. So sind Katzenkrallen nicht nur ziemlich scharf, die Tiere schlagen auch mit hoher Geschwindigkeit zu. Im Video seht ihr Angriffe von Katzen auf Menschen, die nicht alle böse gemeint, aber sicherlich alle schmerzhaft sind.

So sind nicht alle Attacken im Video fiese Angriffe auf unschuldige Menschen. Wenn man mit einer Katze wild spielt, kann es nun mal sein, dass diese mitspielt. Dabei geht die Katze dann nicht ganz so zimperlich mit den Menschen um, wie diese mit ihr. Das ist ganz normal und auch nicht schlimm, man sollte sich nur hinterher nicht wundern, wenn man den ein oder anderen Kratzer abbekommt. Wer das nicht aushält, sollte sich am besten auch keine Katze anschaffen.

Doch nicht alle Attacken von Katzen auf Menschen sind spielerischer Natur. Wenn ein Tier sich bedroht fühlt, geht es oft in die Offensive. Das gilt besonders für Hunde, aber auch für Katzen. Wenn ein neuer Besucher des Hauses der Katze also zu nah kommt und diese noch nicht einschätzen kann, ob die Person eine Bedrohung darstellt, wird schnell mal zugehauen. Auch das dürfte Katzenbesitzern eigentlich nicht neu vorkommen, nur wer keine Katze hat, sollte lieber vorsichtig sein, wenn man die Körpersprache der Vierbeiner nicht einschätzen kann.

Alles in Allem sind die meisten Attacken doch recht witzig, da die Menschen im Video nur einige Kratzer davon tragen werden. Die meisten Katzen halten sich schließlich auch beim spielen deutlich zurück.

 

 
 
 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%