VG Wort Zählpixel

Datenschutz bei Social Buttons wie Facebook, Twitter und Google


Deutsche Datenschutzbestimmungen verlangen, daß ihr euch bewusst für die Benutzung der Social-Buttons entscheidet. Deswegen müßt ihr diese Buttons bei uns erst einmal aktivieren und eure Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google oder Twitter erklären. Wir haben uns das nicht ausgedacht, müssen uns aber an diese Bestimmungen halten, also lasst eure schlechte Laune deswegen bitte nicht an uns aus ;) 

Was müsst ihr wissen:

Mit Aufruf des Social-Plugins werden personenbeziehbare Daten (mindestens IP-Adresse und Cookie-ID) an z.B. Facebook übertragen, die Datenverarbeitung hierbei erfolgt in den USA und die genauen Datenverarbeitungsvorgänge bzw. Speicherfristen und Zwecke sind laut Datenschützern unklar. Auch müssen wir darauf hinweisen, dass Cookies eingesetzt werden.

So geht's:

Standardmäßig betten wir deaktivierte Buttons und Social-Kommentare ein, die keinen Kontakt mit den Servern von Facebook & Co herstellen. Erst wenn ihr diese aktiviert und damit eure Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google oder Twitter erklärt, werden die Buttons aktiv und stellen die Verbindung her. Dann könnt ihr mit einem zweiten Klick eure Empfehlung übermitteln.

Seid ihr dort schon angemeldet, passiert das bei Facebook und Google+ ohne ein weiteres Fenster. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch bearbeiten kann.

--> Ein Klick auf einen dieser Buttons bedeutet somit, dass der Anwender seine Zustimmung erteilt, Daten an den jeweiligen Betreiber des sozialen Netzes zu übermitteln.

Aber nur für diese eine Seite. Beim Aufruf weiterer Seiten erscheint wieder der deaktivierte Button.

Dauerhafte Aktivierung:

Alle Buttons lassen sich auch dauerhaft aktivieren. Wenn euch der Datenschutz egal ist und ihr lieber bequem und mit nur einem Klick "socialisen" wollt, dann setzt einfach unter dem Zahnrad-Icon das passende Häkchen und die Social-Buttons sind immer aktiv. Diese Einstellung könnt ihr jederzeit wieder an der selben Stelle rückgängig machen.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Datenschutz bei Social Buttons wie Facebook, Twitter und Google "