VG Wort Zählpixel

Netflix-Profil bearbeiten - So gehts

©  FILM.TV | News
 
30.07.2018 09:14
 

Geteilte Profile oder doch lieber ein Einzelprofil - Netflix bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Funktionen. Den Durchblick bei all dieser Auswahl zu behalten ist manchmal gar nicht so einfach. Wir bringen Licht ins Dunkel und geben euch den Überblick zu den wichtigsten Dingen, die ihr wissen müsst. Damit ihr ideal als angehender Serien-Fan durchstarten könnt!

Warum braucht man überhaupt so ein Netflix-Profil? Einzelne Nutzer, dies sich seinen Account teilen, haben dadurch einen besseren Überblick über ihre Lieblingsserien. Das Einzelprofil ist individuell auf den Serien- und Filmgeschmack des Nutzers zugeschnitten. Somit muss man sich als Horror-Fan nicht erst durch unzählige Romanzen klicken, um die neuesten Gruselfilme zu sehen. Leider gibt es pro Netflix-Konto maximal fünf Einzelprofile, die man als Nutzer anlegen kann. Außerdem können ältere Geräte, die vor 2013 hergestellt wurden, keine neue Profile hinzufügen.

Diese Vorteile bringt das individuelle Netflix-Profil im Detail:

- Personalisierte Film- und Serienvorschläge

- Liste der kürzlich angesehenen Titel

- Bewertungen und Rezensionen

- Spracheinstellung

- Wiedergabe-Einstellungen

- Alterseinstufung

- Meine Liste

Wenn ihr ein neues Netflix-Profil anlegen wollt, müsst ihr zuerst auf den Bereich Konto in eurem Account anklicken. Unter Mein Profil wählt ihr dann die Option Profile verwalten > Profil hinzufügen aus. An dieser Stelle kann auch gewählt werden, ob es sich um ein Profil für Kinder handelt. Ist dies der Fall, werden nach eurer Auswahl nur Filme und Serien angezeigt, die für Personen bis 12 Jahre geeignet sind. Anschließend könnt ihr euer Profil noch weiter bearbeiten, indem ihr auf euer Profilbild tippt. Hier lässt sich die eingestellte Sprache, der Name und sogar das Profilbild ändern. Als Profilbild kannst du zwischen den bisher bekannten Klassikern oder Bildern aus deinen Lieblingsserien wählen, auch wenn nicht alle dabei sind. Eigene Fotos können nicht eingefügt werden.

Wer mit dem eigenen Profil nicht zufrieden ist, kann dieses natürlich auch ganz einfach löschen. Dazu klickt ihr wieder auf Profile verwalten und klickt auf das Bearbeiten-Symbol. Dort findet ihr die Option Profil löschen, doch hierbei ist Vorsicht geboten. Löscht ihr euer Profil, werden alle Inhalte, wie Liste, Titelverlauf und Bewertungen ebenfalls permanent gelöscht.

Netflix hat für seine Profil-Funktion einen kleinen Trailer veröffentlicht, den ihr euch nun anschauen könnt. Klickt dazu einfach in unseren Player, um das Video zu starten!

 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe für Netflix-Fans.

 
 

Netflix-Profil bearbeiten - So gehts: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%