VG Wort Zählpixel

Demi Moore reist für CNN durch Nepal

21.06.2011 14:27

Schauspielerin Demi Moore, bekannt für ihr Engagement gegen sexuelle Ausbeutung und Menschenhandel, ist offizieller Partner des CNN Freedom Project. Die TV-Dokumentation „Nepal’s Stolen Children: A CNN Freedom Project Documentary” schildert die schockierenden Zustände moderner Sklaverei. CNN International strahlt die Dokumentation im Rahmen einer weltweiten TV-Premiere am Sonntag, 26. Juni um 20.00 Uhr aus. Für das CNN Freedom Project: Ending Modern-Day Slavery setzt der internationale Nachrichtensender seine weltweiten Ressourcen ein, um auf allen TV-Stationen und Online über illegalen Menschenhandel zu berichten.

Als Sonderbotschafterin für das CNN Freedom Project macht sich Demi Moore auf den Weg nach Nepal und arbeitet dort eng mit dem CNN Hero 2010, Anuradha Koirala, zusammen. Koiralas Organisation Maiti Nepal hat seit der Gründung 1993 mehr als 12.000 nepalesische Kinder vor dem Menschenhandel gerettet. Auch Demi Moore tritt entschieden für Opfer des Menschenhandels ein: Mit DNA, der Organisation, die sie gemeinsam mit ihrem Mann Ashton Kutcher gegründet hat, kämpft sie für die Strafverfolgung von Tätern sowie die Erziehung, Ausbildung und Resozialisierung von jungen Opfern, die an den Folgen des Missbrauchs leiden.

Bereits zu Beginn des Jahres kündigte CNN mit dem Launch von The CNN Freedom Project: Ending Modern-Day Slavery an, die Ressourcen des globalen Netzwerkes einzusetzen, um das Problem der modernen Skalverei in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Das CNN Freedom Project stellt Organisationen vor, die gegen Menschenhandel vorgehen, und lässt die Opfer zu Wort kommen.

Die Dokumentation „Nepal’s Stolen Children” begleitet Demi Moore bei ihren Gesprächen mit dutzenden von Mädchen, die verschleppt wurden. Außerdem reiste die Schauspielerin nach Bhairahawa in die Nähe der indischen Grenze, einem der Hauptumschlagspunkte des Menschenhandels von Nepal nach Indien. Dort begleitete sie die Grenzbeobachter von Maiti Nepal auf der Suche nach Menschenschmugglern und erfährt aus erster Hand, wie die nepalesischen Mädchen nach Indien geschmuggelt wurden. Während ihrer Zeit in Nepal trifft die US-Schauspielerin auch den nepalesischen Premierminister Jhalanath Khanal und spricht mit ihm über die negativen Auswirkungen von Zwangsprostitution und Menschenhandel auf die Kultur und die Kriminalitätsrate des Landes.

Die Ausstrahlungstermine von „Nepal’s Stolen Children”:
· Weltweite TV-Premiere am Sonntag, 26. Juni, 20.00 Uhr, bei CNN International
· Wiederholungen am Samstag, 02. Juli 2011, um 22.00 Uhr und Sonntag, 03. Juli 2011, um 11.00 Uhr



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Demi Moore reist für CNN durch Nepal"