DRIVE: Die Beste Regie beim Filmfestival in Cannes

23.05.2011 19:52

Regisseur Nicolas Winding Refn wurde beim 64. Filmfestival in Cannes mit dem Preis für die "Beste Regie" ausgezeichnet. Zu dem Entschluss kam die Jury unter dem Vorsitz von Robert De Niro. Universum Film freut sich, DRIVE in die deutschen Kinos zu bringen.

Zum Film:

Driver ist ein Profi - ob in seinem Tagesjob als Hollywood-Stuntman oder als Fluchtwagenfahrer bei Nacht. Er ist ein Einzelgänger: schweigsam und verschlossen. Alles läuft glatt, bis er sich in seine Nachbarin Irina verliebt. Um ihr zu helfen, lässt er sich auf einen anscheinend harmlosen Job als Fahrer ein. Doch diesmal geht es schief. Plötzlich ist ein Kopfgeld auf Driver ausgesetzt...

DRIVE ist in packender Action-Thriller vor der nächtlichen Kulisse von Los Angeles. Atmosphärisch dicht erzählt mit zwei herausragenden Hauptdarstellern: Ryan Gosling ("Lars und die Frauen") und der Oscar®-nominierten Carey Mulligan ("An Education"). In weiteren Rollen Christina Hendricks ("Mad Men") und Bryan Cranston (Breaking Bad"). Regie führte Nicolas Winding Refn ("Walhalla Rising", "Bronson"). James Sallis' Neo-Noir-Romanvorlage wurde mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet und belegte den ersten Platz mehrerer Krimi-Jahresbestenlisten.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "DRIVE: Die Beste Regie beim Filmfestival in Cannes"