Keanu Reeves will zurück in die Matrix


Das könnte die Sequel-Ankündigung des Jahres sein:
Nach Angaben von Keanu Reeves sind zwei Fortsetzungen der Matrix-Trilogie in Entwicklung.
Von einem Kinostart sind die Filme allerdings noch weit entfernt.

Die Wachowsky-Geschwister sollen die Drehbücher bereits geschrieben haben. Derzeit sind sie aber noch mit anderen Filmprojekten beschäftigt.
Bislang gibts noch nicht mal grünes Licht für die Produktion. Aber die Wachowskys sollen sich bereits mit James Cameron getroffen haben, um sich über die Vor- und Nachteile von 3D zu unterhalten.

Nichts weniger als "revolutionär" soll das werden, was sie vorhaben, meint Keanu Reeves. Er selbst hätte großte Lust wieder in die Rolle von "Neo" zu schlüpfen, wenn das Projekt dem Namen "Matrix" Ehre macht. Und da hatten die Macher ja zumindest beim dritten Teil der Trilogie schon erhebliche Probleme.

Wie wahrscheinlich ist es also, dass "Matrix 4 & 5" tatsächlich Realität werden ? Sehr groß, denn sowohl die Wachowskys als auch Keanu Reeves könnten einen Kassenschlager dringen gebrauchen. Darum werden sie es auf alle Fälle versuchen. Ob das Ergebnis dann tatsächlich dem Kultstatus des Franchise gerecht wird, muss sich erst zeigen.

 



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Keanu Reeves will zurück in die Matrix"