Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Der New Yorker Künstler und Designer Foster Huntington reiste 2011 auf der Suche nach (s)einer Antwort auf die Frage nach dem Einen, dem Wichtigen mit einem VW-Bus kreuz und quer durch sein Heimatland Amerika. Er fand ganz verschiedene, sehr persönliche Geschichten und dokumentierte alles in Bild und Schrift.  Mit dem von der Allianz initiierten Projekt „1 ist mir wichtig“ fand Foster Huntington im April 2013 seinen Weg über den großen Teich und setzte seinen Roadtrip in ganz Deutschland fort. 

Sei es nun die Liebe zum Tischtennis und die Erinnerungen an ihren verstorbenen Mann, die die 92-jährige Inge Herrmann als in ihrem Leben besonders wichtig erachtet oder das vererbte Taschenmesser des Amrumer Leuchtturmwärters;  Foster Huntington hält alles auf jeder Menge Fotomaterial und in Videos fest. Bleibende Eindrücke und sein Treffen mit dem Fußballnationalspieler André Schürrle kann man auf seinen Fotoblogs van-life. net und arestlesstransplant.com sowie dem Allianz-Youtube - Kanal verfolgen.  Getreu dem Motto „Schützen, was wichtig ist“ hilft die Allianz seit 1890 dabei  zu retten, was zu retten ist und stellt mit ihrem Projekt die Frage: Was ist denn nun eigentlich wirklich wichtig? 

Die interaktive Kampagne der Allianz lebt vom Mitmachen. Wer also auf den Trichter kommt, was ihm oder ihr am wichtigsten ist, kann seine bedeutendsten Erinnerungen, liebsten Menschen oder unersetzlichsten Gegenstände fotografieren, visualisieren und auf http://unr.ly/164P6J3 (Facebook) oder http://unr.ly/164P5F5 (offizielle Homepage) hochladen und teilen.  

[gesponsert von Allianz]

08.08.13 08:36

Romeo war Julia wichtig, Keith Richards seine Gitarre und Rudolph Moshammer sein Hund Daisy.  Irgendetwas ist den meisten Leuten besonders wichtig. Was das ist, ist ganz individuell und für jeden etwas Anderes.



  | mit Material von Unruly Media


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Ich packe meinen Koffer und nehme mit…"