Keinohrhase und Zweiohrküken als Animation im 3D-Kino


(c) Warner Bros. Pictures

20.06.13 14:30

Nach den außergewöhnlichen Erfolgskomödien "Keinohrhasen" (2007) und "Zweiohrküken" (2009) kommt diesen Herbst etwas für die ganze Familie auf die Kinoleinwand: "Keinohrhase und Zweiohrküken" sorgt mit vielen Slapstick-Momenten und ganz viel Herz und Humor für jede Menge Spaß in 3D. Das Drehbuch von Klaus Baumgart, Til Schweiger und Thilo Graf Rothkirch basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch-Erfolg von 2009 sowie dem zweiten Buch "Zweiohrküken und Keinohrhase" (2010) aus der Feder von Klaus Baumgart und Til Schweiger. "Keinohrhase und Zweiohrküken" belegte 2009 Platz 1 der deutschen Bilderbuchcharts.

Die Charaktere sind in Gang und Mimik den Kinostars Til Schweiger (Keinohrhase) und Emma Schweiger (Zweiohrküken) nachempfunden und werden auch von diesen gesprochen. Mit dabei Matthias Schweighöfer, der dem Fuchs seine Stimme verleiht. Durch die erstklassigen 3D- und CGI-Animation werden die kuscheligen Figuren zum Leben erweckt und somit zum Anfassen nah.



Autor: Sebastian Lorenz | mit Material von Warner Bros. Pictures


Keinohrhase und Zweiohrküken als Animation im 3D-Kino: Mehr zum Film

 
 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Keinohrhase und Zweiohrküken als Animation im 3D-Kino"