VG Wort Zählpixel

Sandstern Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 6 Jahre
FSK Trailer: 6 | Länge: 92 Min | Kinostart: 29.11.2018 | ©  Camino | Drama
 

Originaltitel: Sandstern

  |  Mit: Roland Kagan Sommer, Taies Farzan
 
Sandstern Trailer

Sandstern Trailer
FSK 6

Avengers: Endgame

Avengers: Endgame
 VIDEO-TIPP

Capernaum

Capernaum
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Sandstern Trailer: Infos & Links

Die Story zu Sandstern Trailer:
Aus der türkischen Provinz wird der 12-jährige Oktay in die pulsierende Bundesrepublik der 80er Jahre katapultiert. Er kann die Sprache nicht, seine Eltern kennt er kaum - keine optimalen Voraussetzungen für einen jungen Menschen, der das Leben liebt. Aber Oktay lässt sich nicht unterkriegen, auch von den Nackenschlägen, die das Schicksal für ihn bereithält. Regisseur und Autor Yilmaz Arslan gelingt ein sensibler Blick auf unsere Welt durch die Augen eines Kindes. Er zeigt uns in metaphernreichen Bildern die schönen und die hässlichen Seiten des Lebens.

Schauspieler:
Roland Kagan Sommer, Taies Farzan, Hilmi Sözer, Katharina Thalbach, Erdal Yildiz

Regie:
Yilmaz Arslan

Hintergrund:
Sommer 1980: Der 12jährige Oktay trifft nach Jahren der Trennung seine in Deutschland lebenden Eltern wieder. Er kennt sie kaum, denn seine Kindheit hat er bei seiner Oma in der Türkei verbracht. Für Oktay beginnt ein neuer Lebensabschnitt, aber er mag sein neues Leben nicht. Die Sprache macht ihm Schwierigkeiten, er findet keinen Zugang zu seinen Eltern und auch nicht zu diesem Land, das jetzt seine neue Heimat sein soll. Trost findet er bei der 75jährigen Nachbarin Anna, die ihm mit gutem Essen und Lebensweisheiten zur Seite steht. Als sich seine gerade erst wiedergewonnen Eltern trennen, ändert sich für Oktay alles. Plötzlich muss er auf eigenen Beinen stehen und mit den Plänen, die das Leben für ihn bereit hält, klarkommen. Gut, dass er immer wieder in den richtigen Momenten auf ganz besondere Menschen trifft. SANDSTERN ist eine Produktion der MaxMa Film UG (Deutschland, Produzent: Yilmaz Arslan), der Tarantula sàrl (Luxemburg, Produzenten: Donato Rotunno, Elise André) und der Tarantula scrl (Belgien, Produzenten: Joseph Rouschop, Valérie Bournonville). In Ko-Produktion mit dem SWR (Redaktion: Michael Schmidl) und ARTE (Redaktion: Andreas Schreitmüller). Gefördert wurde der Film von der Film Fund Luxembourg, der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, dem Deutscher Filmförderfonds DFFF, der Filmförderungsanstalt FFA, MEDIA, SWR und ARTE.

Produktionsland & Jahr:
Deutschland 2018

Rollen:

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 72%