VG Wort Zählpixel

Yogi Bär Kino Film Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 0 Jahre
Länge: 80 Min | Kinostart: 23.12.2010 (auch in 3D) | DVD/BD: 23.04.2011 (DVD&BD) | ©  Warner Bros. Pictures | 
 
 
Trailer

Trailer
Yogi Bär Kino Film Trailer

Bad Boys For Life

Bad Boys For Life
 VIDEO-TIPP

Fritzi Trailer

Fritzi Trailer
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Yogi Bär Kino Film Trailer: Weitere Infos

Anzeige

• Noch ein Trailer zum Film
• US Trailer zum Film


Die Story zu Yogi Bär Kino Film Trailer:
Der Jellystone-Park hat stark an Attraktivität eingebüßt – Bürgermeister Brown will ihn deshalb schließen und als Immobilie zu Geld machen. Dann wäre es mit der Familienidylle in der freien Natur ein für alle Mal vorbei – und was noch schlimmer ist: Yogi und sein Freund Boo Boo würden ihre Heimat verlieren. Noch nie musste Yogi ein so riesiges Problem bewältigen: Jetzt kann er beweisen, dass er tatsächlich cleverer ist als ein Durchschnittsbär. Boo Boo und Yogi schließen einen Pakt mit Ranger Smith, um gemeinsam den Park vor den Planierraupen zu bewahren.

Schauspieler:
Anna Faris, Dan Aykroyd, Justin Timberlake, T.J. Miller, Tom Cavanagh, Nathan Corddry, Andrew Daly, Dean Knowsley, Matilda Fulljames

Hintergrund:
In dieser neuen Version der klassischen Cartoon-Serie von Hanna-Barbera spricht Oscar-Kandidat Dan Aykroyd (Miss Daisy und ihr Chauffeur) den legendärsten Troublemaker im Jellystone-Park: Yogi-Bär. Der zweifache Emmy-Preisträger (Saturday Night Live) und sechsfache Grammy-Gewinner Justin Timberlake (Artie in Shrek der Dritte) ist die Stimme von Boo Boo, Yogis treuem Kumpel und Komplizen bei ihren unermüdlichen Plänen, den Parkbesuchern ihr Lunch zu stibitzen. Zur realen Besetzung des Films gehören Anna Faris (Shopping-Center King) als Natur-Dokumentarfilmerin Rachel Johnson und Tom Cavanagh (NBC-Serie Ed, Billys Wette oder Wie man gebratene Würmer isst) als Yogis lustiger Erzfeind Ranger Smith. TJ Miller (Cloverfield) spielt Smiths eifrigen Stellvertreter Ranger Jones und Andrew Daly (Der Informant!) den hinterhältigen Bürgermeister Brown. Yogi-Bär zählt zu den populärsten Cartoon-Helden der Fernsehgeschichte: Er tauchte erstmals in der Hanna-Barbera-Serie Hucky und seine Freunde auf. 1961 bekam er dann seine eigene Serie. Aufgrund des Erfolges erschien bald ein Comic-strip, der landesweit in der US-Presse zu lesen war. 1964 gab Yogi-Bär als erste der Hanna-Barbera- Cartoon-Figuren sein Kinodebüt in Yogi Bärs Abenteuer. Seitdem entstanden weitere Serien und mehrere einstündige Specials.

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

Der weltweit beliebteste Picknickkorb-klauende Bär erobert jetzt die Kinoleinwand: Das neue Abenteuer wurde real in 3D gefilmt und im Computer animiert.

Im Original spricht Dan Aykroyd den legendärsten Troublemaker im Jellystone-Park: Yogi Bär. Justin Timberlake ist die Stimme von Boo Boo, Yogis treuem Kumpel und Komplizen bei ihren unermüdlichen Plänen, den Parkbesuchern ihr Lunch zu stibitzen.

Yogi hat sich immer auf sein kluges Köpfchen und seine schnellen Füße verlassen – nur so kann er wütenden Campern immer einen Schritt voraus bleiben und seinen ewigen Widersacher Ranger Smith an der Nase herumführen. Doch jetzt geraten Yogi und Boo Boo in eine so bedrohliche Situation, wie die beiden sie noch nie erlebt haben …

Der Jellystone-Park wird verkauft!

Bürgermeister Brown hat die öffentlichen Gelder schlecht verwaltet – um sein Versagen zu vertuschen und um seine Wahlkampagne zu finanzieren, will er den Park an ein Sägewerk verkaufen. Dann wäre es mit der Familienidylle in der freien Natur ein für alle Mal vorbei – und was noch schlimmer ist: Yogi und sein Freund Boo Boo würden ihre Heimat verlieren. Noch nie musste Yogi ein so riesiges Problem lösen: Jetzt kann er beweisen, dass er tatsächlich cleverer ist als ein Durchschnittsbär. Boo Boo und Yogi schließen einen Pakt mit Ranger Smith, um gemeinsam den Park vor den Motorsägen zu bewahren.

Zur realen Besetzung des Films gehören Anna Faris als Natur-Dokumentarfilmerin Rachel Johnson; Tom Cavanagh als gewissenhafter Ranger Smith; TJ Miller als Smiths eifriger Stellvertreter Ranger Jones; Andrew Daly als hinterhältiger Bürgermeister Brown; und Nate Corddry als Browns Stabschef.

Die Regie übernimmt Eric Brevig, die Produktion verantworten Donald De Line und Karen Rosenfelt. Das Drehbuch schrieben Jeffrey Ventimilia & Joshua Sternin sowie Brad Copeland nach den Figuren der Hanna-Barbera-Fernsehserie. Als Executive Producers sind Andrew Haas, James R. Dyer und Lee Berger beteiligt.

Zum kreativen Team gehören Kameramann Peter James, Produktionsdesigner David R. Sandefur, Cutter Kent Beyda, Kostümdesignerin Liz McGregor und Filmkomponist John Debney.

„Yogi Bär“ ist eine Sunswept Entertainment/De Line Pictures-Produktion in Zusammenarbeit mit Rhythm & Hues. Der Film kommt im Verleih von Warner Bros. Pictures Germany, a division of Warner Bros. Entertainment GmbH, in die deutschen Kinos.