VG Wort Zählpixel

Nothing Personal Film Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 6 Jahre
Länge: 85 Min | Kinostart: 08.04.2010 | DVD/BD: 06.09.2010 (DVD) | ©  MFA | 
 
 
Trailer

Trailer
Nothing Personal Film Trailer

Dragon Dentist

Dragon Dentist
 VIDEO-TIPP

Made in Abyss

Made in Abyss
 VIDEO-TIPP

Tenet

Tenet
 VIDEO-TIPP

 

 
 

• Ausschnitte aus dem Film 1
• Ausschnitte aus dem Film 2

Die Story zu Nothing Personal Film Trailer:
Die junge Holländerin Anne entflieht ihrem Alltag und trampt nach Irland. Dort trifft sie den älteren Intellektuellen Martin, der allein auf einer kleinen Halbinsel in Connemara lebt. Die Beiden gehen eine Zweckgemeinschaft ein: Arbeit gegen Essen. Einzige Bedingung: Kein persönlicher Kontakt. Doch Anne und Martin werden neugierig aufeinander. In der traumhaften westirischen Landschaft entwickelt sich eine ganz eigene Liebesgeschichte.

Schauspieler:
Stephen Rea, Lotte Verbeek

Hintergrund:
Mit ihrem ersten Spielfilm NOTHING PERSONAL sorgte Urszula Antoniak europaweit für großes Aufsehen. Auf dem Film Festival in Locarno wurde der Film mit sechs Preisen ausgezeichnet (Best Actress: Lotte Verbeek, Best First Feature, First Prize of the Youth Jury, Fipresci Prize, Cicae Award, Special Mention Ecumenical Jury). In Utrecht auf dem Niederländischen Film Festival holte NOTHING PERSONAL vier Auszeichnungen: Best Film, Best Director, Best Sound Design: Jan Scherma, Best Photography: Daniel Bouquet. Kurz darauf erhielt der Film den Silver Giraldillo Award auf dem 6. Europäischen Filmfestival in Sevilla. Schließlich war NOTHING PERSONAL auf den Hofer Filmtagen 2009 der absolute Publikumsliebling. Zuhause in Holland feierte man Urszula Antoniaks Debüt ebenfalls als einen riesigen Publikums-Hit. Eine besondere Ehre wurde der Hauptdarstellerin des Films Lotte Verbeek zuteil, sie wurde von einer internationalen Jury zum European Shooting Star 2010 gewählt. Die zehn ausgewählten Newcomer wurden am 13. und 14. Februar auf der diesjährigen Berlinale präsentiert. Zuvor wurde Lotte Verbeek im Dezember 2009 auf dem Marrakech International Film Festival in Morocco als Best Female Performance ausgezeichnet.


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

NOTHING PERSONAL erzählt von einer jungen Holländerin, Anne, die ihr Leben hinter sich lässt. Nur mit einem Rucksack und ein paar elementaren Gegenständen wie Zelt und Schlafsack bricht sie nach Irland auf und wandert dort in völliger Einsamkeit durch die Wildnis. Nur ein einziges Mal hält sie ein Auto an um mitzufahren, doch diese Begegnung hält sie nicht lange aus, denn sie will ihre Ruhe haben und sich die Menschen so weit wie möglich vom Leib halten. Ab jetzt geht die Reise ohne Ziel nur noch zu Fuß voran. Doch dann trifft sie inmitten der menschenverlassenen einsamen Landschaft auf ein altes abgelegenes Haus. Dort lebt der ältere Eigenbrötler Martin (Stephen Rea), der ihr Essen dafür anbietet, dass sie ihm im Garten hilft. Anne stimmt zu, doch als es beim Abendessen zum Streit kommt, will sie sofort wieder weggehen. Schließlich machen sie einen Handel: Essen für Arbeit, kein persönlicher Kontakt, keine Fragen. So arrangieren sich die beiden langsam miteinander. Martin erklärt ihr die Arbeit, sie führt sie aus und er versorgt sie mit Mahlzeiten, die er ihr vor das Haus stellt, da Anne nicht gemeinsam mit ihm essen möchte. Doch obwohl sie nur das Nötigste miteinander sprechen, beginnen sich die Mauern, die beide um sich errichtet haben, nach und nach aufzulösen, und sie lernen sich schrittweise näher kennen. Doch kann sich Anne wirklich darauf einlassen?