VG Wort Zählpixel
Stillstehen
©
Stillstehen

Stillstehen

FSK 12 91 Minuten Drama
Mit: Katharina Schüttler und Martin Wuttke
Im Kino: Stillstehen ist am 17.06.2021 gestartet

Die Story zu "Stillstehen"

Julie (Natalia Belitski) lebt nur nach ihrem eigenen Grundsatz: Nichts tun. Und mit NICHTS meint sie NICHTS: Sie studiert nicht, arbeitet nicht, sie hat keine Freunde. Sie will einfach nur stillstehen. Um sich dem „normalen“ Leben zu entziehen, lässt sich Julie regelmäßig in ihre psychiatrische Wunschklinik einweisen. Hier kennt man sie, hier weiß man wie sie tickt. Dass Julie ohne Gummihandschuhe nicht aus dem Haus geht, oder notfalls auch mal ein Lama aus dem Zoo auf einen Rave entführt, wundert niemanden mehr. Man lässt sie in Ruhe. Das ändert sich schlagartig als sie erfährt, dass ihr Erbe aufgebraucht ist und Agnes (Luisa-Céline Gaffron) in ihr Leben tritt: eine vermeintlich naive Krankenschwester und ihre neue Betreuerin, die stets bemüht ist, alles richtig zu machen. Julie erkennt schnell, dass ihr bisheriges perfektes Nichtstun auf der Kippe steht. Sie fasst einen folgenschweren Entschluss: Um weiterhin stillstehen zu können, muss sie sich bewegen.

Trailer zu "Stillstehen"

FSK des Trailers: 12

Mehr Infos zu "Stillstehen"

Hintergrund

STILLSTEHEN von Elisa Mishto (EMMA UND DIE WUT, „States of Mind”) ist ein poetisches, witziges und radikales Porträt einer Generation, die nichts zu verlieren und nichts zu gewinnen hat. In den Hauptrollen zu sehen sind Natalia Belitski („Parfum“, IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS, VATERFREUDEN) als Julie und die aufstrebende Newcomerin Luisa-Céline Gaffron als Krankenschwester Agnes. Perfekt abgerundet wird das Ensemble durch den italienischen Schauspieler Giuseppe Battiston (BROT UND ROSEN) und u.a. Katharina Schüttler (OH BOY, ZEIT DER KANNIBALEN), Martin Wuttke (COLONIA DIGNIDAD - ES GIBT KEIN ZURÜCK, A MOST WANTED MAN), sowie Leslie Malton (3 ZIMMER, KÜCHE, BAD, RENN, WENN DU KANNST) und Jürgen Vogel (DER MANN AUS DEM EIS, DIE WELLE) in einer besonderen Gastrolle! Für den Sound des Filmes sorgt Sascha Ring (Apparat & Moderat), einer der prägendsten Protagonisten der elektronischen Musik in Deutschland. Die Charaktere sind zugleich „smart, witzig, warmherzig und zerbrechlich“, so CALA-Produzentin Martina Haubrich, die bereits seit der ersten Fassung des Drehbuchs u.a. durch die Bildsprache und schlagfertigen Dialoge begeistert war. STILLSTEHEN ist ein Film über eine Generation, die nicht weiß wo sie steht und wo sie hin soll, aber auch eine Ode an das Leben und den bittersüßen Geschmack von Freiheit.

Schauspieler und Rollen

Katharina Schüttler Katrin
Martin Wuttke Dr. Herrmann
Kim Riedle Caroline
Jürgen Vogel Herr Vogel
Giuseppe Battiston Rainer
Leslie Malton Katrins Mutter
Natalia Belitski
Luisa-Céline Gaffron
Mehr anzeigen

Originaltitel

Stillstehen

Regie

Elisa Mishto

Drehbuch

Elisa Mishto

Ähnliche Artikel zu "Stillstehen"