Der Kleine und das Biest auf Kurzfilmfestival FIKE ausgezeichnet

26.10.2010 14:12

Die ZDF tivi-Produktion "Der Kleine und das Biest", ein Film aus der ZDF tivi-Reihe-"Siebenstein", ist beim FIKE Évora International Short Film Festival in Portugal mit dem Preis für die beste Animation ausgezeichnet worden.

Der Trickfilm setzt sich auf originelle und einfühlsame Art und Weise mit dem Thema Scheidung auseinander. Er erzählt aus Kindersicht, wie sich Eltern während ihrer Trennungsphase verändern, zu "Biestern" werden und nur langsam zu ihrem alten Ich zurückfinden. Umgesetzt wurde der Film von Studio SOI in Ludwigsburg im Auftrag des ZDF. Das Drehbuch stammt von Marcus Sauermann, der bereits viele Geschichten für "Siebenstein" geschrieben hat. Regie führten Johannes Weiland und Uwe Heidschötter, von dem auch die außergewöhnlichen Grafiken stammen. Verantwortliche Redakteurin beim ZDF ist Annick Hillger.

"Der Kleine und das Biest" wurde unter anderem bereits mit dem Prix Jeunesse, mit dem Sonderpreis für das beste Drehbuch beim Goldenen Spatz 2010, dem Cristal-Preis für die beste TV-Produktion in Annecy und mit dem Robert Geisendörfer Preis ausgezeichnet. Zu sehen ist der preisgekrönte Animationsfilm auf www.zdftivi.de.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Der Kleine und das Biest auf Kurzfilmfestival FIKE ausgezeichnet"