Dan Browns Inferno wird verfilmt

Tom Hanks alias Robert Langdon, FILM.TV
19.02.2015 09:00

Es ist offiziell: Regisseur und Produzent Ron Howard und Produzent Brian Grazer arbeiten fieberhaft an der Verfilmung des Bestsellers Inferno von Dan Brown. Ab April heißt es UND ÄKTSCHN, denn dann ist der offizielle Drehstart. Neben Tom Hanks wird Felicity Jones, die 2015 für ihre Rolle in Die Entdeckung der Unendlichkeit nominiert ist, als Dr. Sienna Brooks zu sehen sein.

Im Thriller wacht der Professor für Symbologie Robert Langdon eines Tages in einem Krankenhaus auf. Er leidet unter Amnesie und wird von der jungen Ärztin Sienna Brooks betreut. Mit der Hilfe von Sienna versucht er sein Gedächtnis zurück zu erlangen. Gleichzeitig droht ein Wahnsinniger eine globale Seuche zu verbreiten und Langdon ist scheinbar der Einzige, der die Tat stoppen kann.

Mit Inferno kommt die dritte Verfilmung eines Brown-Romans in die Kinos. Und die Erfolgsaussichten sind rosig, denn bislang hat die Reihe weltweit 1.2 Milliarden Dollar eingespielt.

Bis zum offiziellen Kinostarts müssen sich die Fans allerdings noch etwas gedulden, denn der Film soll bei uns erst am 13.06.2016 über die Leinwand flimmern.



Autor: Meral van Loo | mit Material von Sony Pictures


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Dan Browns Inferno wird verfilmt"