VG Wort Zählpixel

Der 24. James Bond Film heißt SPECTRE

Kinostart: 05.11.2015 | ©  Sony Pictures | Action
 
04.12.14 14:56
 
Die James Bond Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli haben heute in den Londoner Pinewood Studios den Titel des 24. James Bond Abenteuers bekanntgegeben: SPECTRE. Bei dem Film von Albert R. Broccolis EON Productions, Metro-Goldwyn-Mayer Studios und Sony Pictures Entertainment führt Sam Mendes Regie. Daniel Craig übernimmt die Hauptrolle und kehrt in seinem vierten Film als Ian Flemings James Bond 007 zurück. Drehbeginn von SPECTRE ist am Montag, den 8. Dezember. Der Film wird in Großbritannien am 23. Oktober 2015 und in Deutschland am 29. Oktober 2015 in die Kinos kommen. Der US-Start ist am 6. November. Mehr Details unter dem Video-Mitschnitt des Bond-Events.
Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer

Trailer
Der 24. James Bond Film heißt SPECTRE

Transformers 5

Transformers 5
 VIDEO-TIPP

 
 

Der 24. James Bond Film heißt SPECTRE: Infos & Links

Neben Daniel Craig präsentierte Mendes weitere Darsteller, die erneut mit von der Partie sind, wie Ralph Fiennes, Naomie Harris, Ben Whishaw und Rory Kinnear, und stellte außerdem Christoph Waltz, Léa Seydoux, Dave Bautista, Monica Bellucci und Andrew Scott als neue Mitglieder des Casts vor. Außerdem enthüllte Mendes Bonds schnittigen neuen Aston Martin, den DB10, der exklusiv für SPECTRE entworfen wurde. 

Eine mysteriöse Nachricht aus Bonds Vergangenheit setzt ihn auf die Fährte einer zwielichtigen Organisation, die er aufzudecken versucht. Während M damit beschäftigt ist, politische Mächte zu bekämpfen, um den Secret Service am Leben zu erhalten, kann Bond eine Täuschung nach der anderen ans Licht bringen, um die schreckliche Wahrheit zu enthüllen, die sich hinter SPECTRE verbirgt. 

Die Basis der 007 Produktion befindet sich in den Pinewood Studios, außerdem wird on location in London, Mexiko City und Rom sowie in Tanger und Erfoud in Marokko gedreht. Außerdem wird Bond mal wieder in den Schnee zurückkehren, dieses Mal in Sölden sowie in Obertilliach und am Altausseer See in Österreich. 

Wilson und Broccoli kommentierten die Ankündigung wie folgt: "Wir freuen uns sehr, dass wir Daniels vierten Film der Reihe bekanntgeben können und sind begeistert, dass Sam die Herausforderung angenommen hat, nach dem großen Erfolg von Skyfall nun auch bei SPECTRE die Regie zu übernehmen." 

Das Drehbuch schrieben John Logan und Neal Purvis & Robert Wade, Director of Photography ist Hoyte van Hoytema, für den Schnitt ist Lee Smith verantwortlich. Production Designer Dennis Gassner kehrt zusammen mit Costume Designer Jany Temime und Komponist Thomas Newman zurück. Action-Spezialist Alexander Witt ist der 2nd Unit Director. Stunt Coordinator ist Gary Powell, SFX Supervisor ist Chris Corbould und Visual Effects Supervisor ist Steve Begg. 

Skyfall, der 23. James Bond Film, war ein weltweites Box Office Phänomen. Der Film startete in 70 Ländern auf Platz eins und spielte weltweit über 1,1 Milliarden Dollar ein. Außerdem stellte der Film einen neuen Kassenrekord in Großbritannien auf und spielte dort als erster Film über 100 Millionen Pfund ein. 

Promotion Partner, die erneut mit der Bond-Reihe zusammenarbeiten, sind Aston Martin, Bollinger, Heineken, Jaguar Land Rover, Omega, Sony Electronics und Sony Mobile. 

James Bond ist die am längsten laufende und eine der erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten. Mit 23 bereits produzierten Filmen und dem 24. Film, dessen Dreharbeiten in Kürze beginnen werden, traten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli die Nachfolge von Albert R 'Cubby' Broccoli an und haben die letzten sieben Bond Filme gemeinsam produziert, darunter höchst erfolgreiche Filme wie Casino Royale, Ein Quantum Trost und Skyfall. Alle James Bond Filme sind in Zusammenarbeit mit Metro-Goldwyn-Mayer Studios oder deren Vorgänger United Artists entstanden.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Ole Mann
 

Meinungen zu "Der 24. James Bond Film heißt SPECTRE"