Drehstart zur deutschen Breaking Bad Version

Jochen Lehmann (Bastian Pastewka), Laura Lehmann (Janina Fautz), Julia Lehmann (Susanne Wolff), Nadine Lehmann (Katharina Kron) und Vincent Lehmann (Moritz Jahn)  , FILM.TV
08.04.2015 11:10

Seit einer Weile ist bekannt, dass das ZDF eine deutsche Version der Erfolgsserie „Breaking Bad“ mit Comedian Bastian Pastewka in der Hauptrolle plant. Nun ist der Startschuss für die Dreharbeiten in Köln gefallen. Die Serie erzählt wie ihr amerikanisches Vorbild von einem Familienvater, der in die kriminelle Szene abrutscht. Das Drehbuch stammt unter anderem von Martin Eigler, der bei der Mini-Serie mit dem Arbeitstitel Morgen Hör ich Auf auch auf dem Regiestuhl Platz nimmt. Gedreht wird voraussichtlich bis zum 15. Juli 2015, ein Sendetermin ist allerdings noch nicht bekannt.

In vier 60-minütigen Folgen dreht sich alles um Familie Lehmann, auf den ersten Blick eine deutsche Durchschnittsfamilie. Der Schein trügt allerdings, denn der Clan steckt in derben Geldschwierigkeiten. Die Familiendruckerei wirft nichts mehr ab und der Hauskredit ist bis zum Äußersten ausgeschöpft. Vater Jochen kann weder das kaputte Hausdach, noch den Wasserschaden im Schlafzimmer beheben lassen und er steht deshalb kurz vor dem Zusammenbruch. In seiner Not kommt er eines Nachts auf die Idee, Falschgeld mit seinen Druckmaschinen zu produzieren.

Wir wollen eure Meinung dazu hören: Was sagt ihr zur deutschen Version der Erfolgsserie Breaking Bad? Kann das ZDF mithalten, oder bahnt sich mal wieder ein vollkommen lahmes TV-Event an?



Autor: Meral van Loo | Gesprächswert: 70% | mit Material von ZDF


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Drehstart zur deutschen Breaking Bad Version"