VG Wort Zählpixel

Fast And Furious 8 ohne Justin Bieber

©  FILM.TV | News
 
07.03.2016 10:06
 

Fast And Furious 8 bringt den verunglückten Paul Walker zurück ins Kino. Nach seinem Unfalltod hielten sich zuletzt Gerüchte, seine Rolle als Brian OConner würde entweder durch Walkers Bruder Cody eine Kinocomeback bekommen oder ein anderer Star könnte ihn ersetzen. Justin Bieber galt dabei als Favorit, wird aber nicht in FF8 zu sehen sein.

Die Chefetage von Universal dementierte gerade alle Gerüchte, die bei den Fans von Paul Walker für Entsetzen gesorgt hatte. In den sozialen Netzwerken wurde ein Shitstorm gegen Justin Bieber losgetreten, der sich jetzt beruhigen dürfte. Brian OConner wird nicht neu besetzt, sondern in Backflashs in Fast 8 auftauchen. Ob es die Überlegung hinter den Kulissen tatsächlich gegeben hat, Justin Bieber die Rolle von Paul Walker spielen zu lassen, können wir nur spekulieren. 

Durch seine Charterfolge und eine persönliche Empfehlung von Fast And Furious-Schauspieler und Rapper Ludacris können wir uns gut vorstellen, dass die Macher eine Rolle für Biebs vorgesehen hatten. Der Shitstorm dürfte allerdings dafür gesorgt haben, dass es in nächster Zeit nicht dazu kommen wird. Klar ist: Fast And Furious 8 kommt am 15.04.2017 ohne Justin Bieber ins Kino. 

Bist du bei WhatsApp? Wir schicken dir News und Trailer kostenlos auf dein Handy! Mehr Infos

Videos zu "Fast And Furious 8 ohne Justin Bieber"

Festhalten! Unser Player wird geladen...
Fast And Furious 7 Trailer starten

Fast And Furious 7 Trailer starten
Fast And Furious 8 ohne Justin Bieber

Plötzlich Papa

Plötzlich Papa
 VIDEO-TIPP

Paula

Paula
 VIDEO-TIPP

 
 

Fast And Furious 8 ohne Justin Bieber: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Dennis Pöring | Gesprächswert: 91%
 

Meinungen zu "Fast And Furious 8 ohne Justin Bieber"