VG Wort Zählpixel

Rocky Creed Film Making of

©  FILM.TV | News
 
07.01.2016 10:38
 

Nur noch eine Woche, dann geht die Rocky-Saga weiter! CREED ROCKY’S LEGACY – mit Sylvester Stallone und Michael B. Jordan in den Hauptrollen – startet am 14. Januar 2016 in den deutschen Kinos.

In einem neuen Making of zum Film bekommt ihr spannende Blicke hinter die Kulissen. Zum Beispiel erfahrt ihr, dass Sylvester Stallone zunächst alles andere als begeistert von der Idee des Films war. Aber dann hat er schliesslich doch Feuer gefangen und heraus kam ein Kritikerliebling. Die Presse liebt den neuen Teil von Rocky, nächste Woche können wir uns dann alle ein Bild davon im Kino machen. 

Freuen dürft ihr euch unter anderem auf eine ungeschnittene, 4 1/2 Minuten lange Fightszene zwischen Adonis und Leo! Man möchte gar nicht wissen, wie lange die beiden Schauspieler trainiert haben, bis die Choreo perfekt saß und in einem Rutsch überzeugend als Boxkampf durch ging. 10 Monate lang hatte Michael B. Jordan für die Rolle trainiert, nach dem Ernährungsplan eines Top-Athleten gegessen und sich jeden Tag einen wirklich harten Training unterzogen. Das klingt nicht nach leicht verdientem Geld ;-) 

Darum geht's im Film: Adonis Johnson (Jordan) hat seinen Vater, den Schwergewicht-Weltmeister Apollo Creed, nie kennengelernt, denn der starb bereits vor Adonis’ Geburt. Aber dass ihm das Boxen im Blut liegt, daran besteht kein Zweifel – also macht sich Adonis auf nach Philadelphia, wo Apollo Creed einst seinen berühmten Kampf gegen den zähen Nachwuchsboxer namens Rocky Balboa bestritt.
In der Stadt der Bruderliebe sucht Adonis Rocky (Stallone) auf und bittet ihn, sein Trainer zu werden. Rocky lehnt das entschieden ab, weil er mit dem Kampfsport nichts mehr zu tun haben will. Er erkennt allerdings sofort, dass Adonis jene Kraft und Entschlossenheit geerbt hat, für die Apollo bekannt war – aus der erbitterten Rivalität zwischen Apollo und Rocky entstand später eine enge Freundschaft. Rocky gibt also nach und beginnt den jungen Fighter zu trainieren, obwohl er selbst derzeit einen gefährlicheren Gegner konfrontieren muss, als ihm im Ring jemals begegnet ist. Seit Adonis von Rocky betreut wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis er eine Chance auf den Titelkampf bekommt … doch wird es ihm gelingen, nicht nur die Dynamik, sondern auch das Herz eines echten Kämpfers zu entwickeln, bevor er in den Ring steigt?

Weitere Rollen in „Creed – Rocky’s Legacy“ übernehmen Tessa Thompson („Selma“, „Dear White People“) als Sängerin und Songschreiberin Bianca, die sich in Adonis verliebt; Phylicia Rashad (Lifetime-TV-Film „Steel Magnolias“) als Apollos Witwe Mary Anne Creed; und der englische Profi-Boxer und frühere dreifache Amateur-Schwergewicht-Weltmeister Anthony Bellew als Champion „Pretty“ Ricky Conlan.

Coogler inszeniert das Drehbuch, das er mit Aaron Covington unter der Verwendung der Figuren aus der von Sylvester Stallone geschriebenen „Rocky“-Serie verfasst hat. Als Produzenten sind Robert Chartoff, Irwin Winkler, Charles Winkler, William Chartoff, David Winkler, Sylvester Stallone und Kevin King Templeton beteiligt.

Zum Film "Creed" | Mit: Michael B. Jordan und Sylvester Stallone.

Videos zu "Rocky Creed Film Making of"

Festhalten! Unser Player wird geladen...
Rockys Creed - Making of

Rockys Creed - Making of
zum Kinofilm

Plötzlich Papa

Plötzlich Papa
 VIDEO-TIPP

Paula

Paula
 VIDEO-TIPP

 
 

Rocky Creed Film Making of: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 75%
 

Meinungen zu "Rocky Creed Film Making of"