VG Wort Zählpixel

The Walking Dead - Weitere Spin-Offs im Gespräch

©  FOX / AMC | News
 
08.01.2016 11:17
 

The Walking Dead gehört weltweit zu den beliebtesten Serien im TV. Die sechste Staffel der Zombie-Apokalypse läuft aktuell in den USA, hat aber gerade Winterpause. Ab dem 14.02.2016 geht es mit der zweiten Hälfte und neuen Folgen um die Gruppe von Rick Grimes weiter. Während dessen wird bereits an Staffel 2 der Spin-Off-Serie Fear The Walking Dead gearbeitet und es gibt Gerüchte über weitere Ableger der Serie.

Der Fernsehsender AMC kann sich über die Einschaltquoten freuen. Regelmäßig sitzen mehrere Millionen Fans vor dem Fernseher um die Zombie-Serie zu sehen und auch Fear The Walking kam beim Publikum sehr gut an. Wie Senderboss Charlie Collier im Interview mit Vulture verriet, gibt es deshalb auch nach der bereits bestätigten siebten Staffel von TWD keine Pläne die Serie enden zu lassen. Auf die Frage, ob wir eventuell mit weiteren Spin-Offs a la FTWD rechnen können sagte er, diese Möglichkeit sei nicht ausgeschlossen. 

Es klingt also so, als ob es zwar noch keine konkreten Pläne gäbe, aber eine Wohnzimmer-Invasion der Untoten liegt definitiv im Bereich des Möglichen. Besonders, da vor einigen Wochen bereits die Rede davon war, 52 Wochen im Jahr eine neue Folge aus dem The Walking Dead-Universum ins Fernsehen zu bringen. Entweder erhöhen die Macher also die Anzahl der Folgen pro Staffel, oder es kommt ein dritter und eventuell auch ein vierter Zombie-Ableger.

Zum Film "The Walking Dead" | Mit: Andrew Lincoln und Steven Yeun.

Videos zu "The Walking Dead - Weitere Spin-Offs im Gespräch"

Festhalten! Unser Player wird geladen...
The Walking Dead - Staffel 6 Trailer starten

The Walking Dead - Staffel 6 Trailer starten
The Walking Dead - Weitere Spin-Offs im Gespräch

 
 

The Walking Dead - Weitere Spin-Offs im Gespräch: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Dennis Pöring | Gesprächswert: 89%
 

Meinungen zu "The Walking Dead - Weitere Spin-Offs im Gespräch"