VG Wort Zählpixel

Tom Hiddleston: Deswegen war Loki in Avengers 2 nicht dabei

©  FILM.TV | News
 
15.08.2016 14:01
 

Es ist bekannt, dass ein fest geplanter und bereits gedrehter Gastauftritt, der Thors Bruder Loki im Blockbuster Avengers 2 zeigen sollte, am Ende doch nicht im Film zu sehen war. Nun offenbarte Tom Hiddleston, Darsteller des finsteren Loki Laufeyson, die eigentlichen Gründe: In einem Interview erklärt er, wie es zu dem Schnitt kam, der seinen Auftritt im Film zunichte machte.

Vor der Veröffentlichung des Comic-Blockbusters Avengers 2 machten Akteure widersprüchliche Aussagen. Daher war es lange nicht klar, ob der listige Loki im Film einen kleinen Auftritt haben würde. Eigentlich sollte Tom Hiddleston, der Loki verkörpert, auch im neuen Avengers-Film auftreten. Nachdem er bereits seinen Bruder Thor in zwei Solo-Abenteuern das Leben erschwert hatte und schon im ersten Avengers-Abenteuer für Aufregung sorgte, schien ein Gastauftritt sicher zu sein.

Während der Produktion des Blockbusters wurde sogar eine Szene gedreht, die am Ende jedoch nicht in den Film integriert wurde. Im Interview mit Variety gab der Schauspieler nun bekannt, warum seine Figur dem Schnitt zum Opfer fiel. In Videointerview erklärte der Darsteller, dass er in einer Vision Thors erscheinen sollte, die für den Donnergott zum Alptraum wird. Einen Tag stand Tom Hiddleston mit seinen Kollegen Chris Hemsworth, der Thor spielt, und Idris Elba, der Heimdall verkörpert, vor der Kamera.

Als die fertige Szene allerdings einem Testpublikum vorgeführt wurde, entstand einige Verwirrung. Laut Tom Hiddleston hätten die Zuschauer nach der Vorführung geglaubt, dass der böse Roboter Ultron, der von James Spader gespielt wird, in Wirklichkeit ein Instrument des verschlagenen Loki sei. Um derartige Wertungen zu vermeiden, hätten sich die Produzenten um Marvel-Studio Boss Kevin Feige entschieden, den Gastauftritt zu streichen.

Regisseur Joss Whedon hatte zuvor darauf hingewiesen, dass der Auftritt des Adoptivsohns von Odin nicht zum Verlauf der Handlung gepasst hätte, die im zweiten Avengers Film erzählt wird. Beim Schneiden wurde daher fast eine komplette Nebenhandlung entfernt. Im kommenden dritten Teil der Thor-Reihe soll der dunkle Loki dafür erneut einen großen Auftritt haben. Thor 3 wird durch Taika Waititi inszeniert. Der Film kommt allerdings erst am 26. Oktober 2017 in die deutschen Kinos.

Loki, Thors Bruder

Loki, Thors Bruder

Zum Film "Avengers" | Mit: Tom Hiddleston und Chris Hemsworth.

Videos zu "Tom Hiddleston: Deswegen war Loki in Avengers 2 nicht dabei"

Festhalten! Unser Player wird geladen...
Lustige Momente der Avengers

Lustige Momente der Avengers
Best of

Lustige Momente der Avengers

Lustige Momente der Avengers
Best of

Transformers 5

Transformers 5
 VIDEO-TIPP

Weitere Videos

 
 

Tom Hiddleston: Deswegen war Loki in Avengers 2 nicht dabei: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Martin Schneider | Gesprächswert: 76%
 

Meinungen zu "Tom Hiddleston: Deswegen war Loki in Avengers 2 nicht dabei"