VG Wort Zählpixel

Men In Black live: NASA stellt Alien-Polizei ein

©  FILM.TV | News
 
07.08.2017 10:14
 

Unglaublich, aber wahr! Die NASA sucht per Stellenausschreibung nach Alien-Polizisten. "Planetary Protection Officer" werden sie genannt und ihre Aufgabe ist es, die Erde vor außerirdischem Leben, aber auch das außerirdische Leben selbst vor den Bewohnern der Erde zu schützen. Allerdings ist der Job weit weniger spannend, als ein flüchtiger Blick auf das Stellengesuch vermuten lässt. Alle Einzelheiten gibts unter den Trailern zu "Men In Black", damit ihr nochmal einen ordentlichen Eindruck von den geforderten Aufgaben im Film bekommt.

Men In Black 3

Men In Black 3
Trailer

Men In Black 2

Men In Black 2
Trailer

Men In Black 1

Men In Black 1
Trailer

 

Weitere Videos

Black Panther

Black Panther
 VIDEO-TIPP

American Assassin

American Assassin
 VIDEO-TIPP

 
 

Men In Black live: NASA stellt Alien-Polizei ein: Infos & Links

Wer nämlich glaubt, dass er als "Planetary Protection Officer" mit wahrlich galaktischen Aufgaben betraut wird, der sieht sich schnell eines Besseren belehrt. Denn mit echter Alien-Bekämpfung wie in Men In Black hat der Job der Weltraumbehörde NASA wenig zu tun. Ganz im Gegenteil: Es geht mehr um Schreibtisch- als um Heldenarbeit. Dennoch gehört "häufiges Reisen" zu den Anforderungen. Aber welche Tätigkeitsbereiche umfasst der Job des "Planetary Protection Officers" nun eigentlich genau?

Die Aufgabe eines Alien-Polizisten ist es, Roboter und Raumanzüge auf organische und biologische Stoffe von der Erde, die auf fremden Planeten für eine Kontamination sorgen könnten, zu prüfen sowie Schutzmaßnahmen zu entwickeln, die die Einfuhr von Stoffen anderer Planeten verhindern. Zudem soll darauf geachtet werden, dass niemand bei der ersten bemannten Reise zum Mars Erdorganismen mit schmuggelt, um diese dort zu platzieren und zu behaupten, außerirdisches Leben sei gefunden worden.

Mit dem, was es in Men In Black zu sehen gibt, hat der Job des "Planetary Protection Officers" also wenig zu tun. So verlangt die NASA in der Stellenausschreibung von den Bewerbern auch ganz irdische Anforderungen hinsichtlich der universitären Ausbildung. Denn ein Bachelor-Abschluss in Computerwissenschaften, Physik, Biologie, Mathematik oder Ingenieurwissenschaften ist Pflicht, wie das "Independent-Magazin" schreibt. Außerdem sollte man eine US-Staatsbürgerschaft besitzen. Wer also die genannten Voraussetzungen erfüllt und sich darüber im Klaren ist, dass er als "Planetary Protection Officer" keine Alien-Bekämpfung wie in Men In Black zu erwarten hat, für den könnte der Job interessant sein.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Thomas Hagenlüke | Gesprächswert: 86%
 

Meinungen zu "Men In Black live: NASA stellt Alien-Polizei ein"