VG Wort Zählpixel

Neuverfilmungen 2018: Remakes aus Hollywood

©  FILM.TV | News
 
28.12.2017 10:14
 

Alte Filme ins Kino zu bringen, spült in den meisten Fällen nicht so viel in die Kassen, wie Neuverfilmungen dieser alten Filme. Das gilt auch für so manchen Streifen, der qualitativ eigentlich nicht an das Original heranreicht – modernes Marketing und neues, junges Publikum sei Dank. Das weiß auch Hollywood und schmeißt deshalb die Remake-Maschinerie jedes Jahr aufs Neue in Gang. Welche Neuverfilmungen euch 2018 erwarten, zeigen wir euch unter dem Trailer zu Ziemlich Beste Freunde, der 2018 ebenfalls ein Remake bekommt.

Ziemlich Beste Freunde

Ziemlich Beste Freunde
Trailer

Roma

Roma
 VIDEO-TIPP

Creed 2

Creed 2
 VIDEO-TIPP

Dumbo

Dumbo
 VIDEO-TIPP

 

Topnews-Alarm

Wir schicken dir alle neuen und wichtigen News zu Filmen und Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Neuverfilmungen 2018: Remakes aus Hollywood: Infos & Links

Bestimmt habt ihr 2011 ebenfalls von dem französischen Tragikomödien-Hit Ziemlich Beste Freunde gehört oder den Film selbst gesehen. Im US-Remake, das voraussichtlich im Frühjahr 2018 in die deutschen Kinos kommt, schlüpfen Bryan Cranston und Kevin Hart in die Hauptrollen.

Deutlich weiter zurück in die Kinovergangenheit müsst ihr reisen, um das Original von The Crow mit dem verstorbenen Bruce-Lee-Sohn Brandon Lee zu finden. Die Neuverfilmung kommt mit Jason Momoa aus Game Of Thrones und Justice League möglicherweise erst 2019 in die Kinos, könnte es aber aktuellen Informationen nach vielleicht doch noch im Jahr 2018 schaffen.

Vom Superheld Crow zur Superheldin Lara Croft: Zwar besitzt die Tomb Raider-Heroin keine Superkräfte, doch was sie in den Videospielen und in den Filmen mit Angelina Jolie vollbracht hat, ist durchaus vergleichbar mit so mancher Superheldenaktion á la Black Widow und Co. Wie sich Alicia Vikander als Jolie-Nachfolgerin schlägt, seht ihr ab dem 15.03.2018.

Ganz und gar kein Held ist Scarface. Der Klassiker von Brian de Palma soll völlig neu verfilmt Ende 2018 wieder in die Lichtspielhäuser kommen. Diesmal jedoch ohne Al Pacino, sondern mit Diego Luna, den Star Wars-Fans noch aus Rogue One kennen sollten.

Ebenfalls auf der Seite der Bösen ist zweifellos Freddy Krueger zu finden. Die Reihe wurde zwar 2010 schon einmal mit dem Austausch von Hauptdarsteller Robert Englund durch Jackie Earle Haley (Watchmen) neu gestartet, doch acht Jahre später soll ein weiteres Remake folgen. Der genaue Kinostart steht noch nicht fest.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 94%