VG Wort Zählpixel

Bloodshot: Vin Diesel macht auf Deadpool

©  FILM.TV | News
 
28.03.2018 07:44
 
Anzeige

Wie kommt es, dass einer der aktuell größten Action-Stars in Hollywood noch keine eigene Superheldenrolle bekommen hat? Klar: Vin Diesel leiht Groot aus Guardians Of The Galaxy seine Stimme, doch der Schauspieler selbst in nie zu sehen. Diesels Fast And Furious-Kollege Dwayne Johnson hat sich bereits die Black Adam-Rolle gesichert. Was bleibt da noch für Vin Diesel in der Welt der Superhelden übrig? Die Antwort liefert ein Bericht direkt aus Hollywood.

Man könnte natürlich argumentieren, dass so einige von Vin Diesels früheren Rollen schon sehr nahe an Superhelden herankamen. Insbesondere Riddick aus Pitch Black, Xander Cage aus xXx und Dominic Toretto aus Fast And Furious fallen einem da sofort ein. Außerdem ist Vin Diesel ja Groot in Guardians Of The Galaxy 1 und 2 sowie dem kommenden Avengers: Infinity War. Doch so richtig in die Superheldenrolle ist Vin Diesel bislang noch nie geschlüpft. Das wird sich demnächst aber ändern.

Laut Deadline hat Vin Diesel bei Sony Pictures für die Rolle von Bloodshot unterschrieben. Dabei handelt es sich um einen Antihelden, der weder dem DC- noch dem Marvel-Universum angehört, sondern von Valiant Comics stammt. Zum so genannten Valiant Expanded Universe gehören tausende an Charakteren, die alle gemeinsam haben, dass sie laut Deadline normale Menschen sind oder waren, die in außergewöhnliche Situationen gerieten. Sprich: keine Götter oder Halb-Götter á la Thor.

Diesels Charakter trägt zwar den (Anti-)Heldennamen Bloodshot, heißt aber eigentlich Ray Garrison beziehungsweise Angelo Mortalli, ein ehemals aufstrebender New Yorker Gangster. Die zwei Namen deuten bereits darauf hin, dass Bloodshots Vergangenheit – bevor er mittels Nanotechnologie von den Toten wiedererweckt wurde – mitsamt seiner früheren Identität recht rätselhaft ist. Wir wollen an dieser Stelle auch nicht zu viel dazu verraten, da das sicherlich auch eines der Hauptthemen in der Verfilmung sein wird.

Angeblich orientiere man sich beim Bloodshot-Film am Härtegrad von Deadpool und Logan, die beide bekanntermaßen ordentlich Blut spritzen ließen und wahrscheinlich auch (aber nicht nur) deswegen so einige zusätzliche Besucher in die Kinos locken konnten. Außerdem soll sich der Film an einigen Achtzigerjahre-Klassikern wie Robocop, Terminator und Total Recall orientieren (auch wenn Letzterer eigentlich 1990 erschien).

Unter den Produzenten für Bloodshot findet sich ein alter Bekannter für Vin Diesel: Neal H. Moritz verantwortete auch schon die Fast And Furious-Filme. Zu Fast And Furious 8 haben wir euch einen Trailer im Video-Player bereitgemacht:

FF8 Trailer 2

FF8 Trailer 2
Vin Diesel, Dwayne Johnson

Animal Among Us

Animal Among Us
 VIDEO-TIPP

Darlin

Darlin
 VIDEO-TIPP

21 Bridges

21 Bridges
 VIDEO-TIPP

 

Kino-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Kinofilmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Anzeige

Bloodshot: Vin Diesel macht auf Deadpool: Weitere Infos

Anzeige
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 82%