VG Wort Zählpixel

Die Eiskönigin 2 Kinostart Frozen 2

©  FILM.TV | News
 
12.11.2018 11:34
 
Anzeige

Frozen ging als der bisher erfolgreichste Animationsfilm in die Geschichte ein. Fans freuen sich schon seit Jahren auf einen heißersehnten Nachfolger. Nun wurde das Sequel zu "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" endlich angekündigt. Anna, Elsa, Olaf und Co. werden sogar etwas früher zu sehen sein als erwartet. Alle Infos zur Frozen-Fortsetzung erfahrt ihr in diesem Text!

Gute Nachrichten für alle, die schon ungeduldig auf Frozen 2 gewartet haben: Disney hat den Film um eine Woche auf den 22. November 2019 vorgezogen. Das betrifft bisher den Kinostart in den Vereinigten Staaten. Der Start in Deutschland wird aber mit Sicherheit ebenfalls umgelegt werden.

Mit dabei sind natürlich Elsa und Anna, gesprochen von Idina Menzel und Kristen Bell. Fanfavorit Olaf wird wieder von Schauspieler Josh Gad verkörpert. Was aus Jonathan Groffs Kristoff und seinem Rentier Sven wird, ist noch unklar. Neue Gesichter sind Evan Rachel Wood und Sterling K. Brown. Jennifer Lee und Chris Buck übernehmen erneut die Regie. Unterstützung beim Drehbuch erhält Lee durch Allison Schroeder.

Die Geschichte konzentriert sich natürlich wieder auf Anna und Elsa. Jennifer Lee verspricht jedoch, dass diese epischer ausfällt, als im ersten Teil. Die beiden Schwestern soll es angeblich weit von Arendelle wegziehen. Auch was die Musik betrifft, geht stetig voran. Robert Lopez und Kristen Anderson-Lopez haben bereits einen Song abgeliefert. Lopez liebt diesen bereits jetzt und hält ihn für eine musikalische Evolution. Beide arbeiten bereits mit Hochdruck an weiteren Stücken. In den folgenden Monaten sollen ihnen zufolge noch drei weitere folgen.

Was haltet ihr von Elsa und Co.? Freut ihr euch auf die Fortsetzung von Frozen? Schaut jetzt in unseren Player für Let It Go aus Teil 1. Einfach reinklicken und mitsingen!

 
 
 

Die Eiskönigin 2 Kinostart Frozen 2: Weitere Infos


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%