VG Wort Zählpixel

Diese deutschen Serien begeistern die Zuschauer in den USA

©  FILM.TV | News
 
02.05.2018 14:32
 

Wenn man in Deutschland wohnt und die Fernsehlandschaft mit Netflix oder Amazon Prime vergleicht, dann bekommt man schnell den Eindruck, dass es bei uns eher Talkshows und langweilige Tatorte zu sehen gibt. Richtig coole Serien scheinen Mangelware zu sein. Vielleicht ist das aber auch nur ein Wahrnehmungsproblem, denn in den USA sieht das ganz anders aus. Hier sind Serien made in Germany ein echter Renner.

Für die Trendwende sorgte 2015 ausgerechnet RTL mit der Serie “Deutschland 83”, eine Agentenserie zwischen BRD und DDR. Für RTL im Heimatland eher ein Flop und deutlich unter den Erwartungen geblieben, entwickelte sich die Serie zu einem internationalen Hit. Sie gewann einen Emmy und wurde inzwischen in mehr als 110 Ländern gezeigt. Und vielleicht noch wichtiger: Sie sorgte dafür, dass Netflix und Amazon auf deutsche Serienware aufmerksam geworden sind. Seitdem kaufen die beiden Streaming-Größen immer öfter gute Serien hier bei uns in Deutschland ein und strahlen sie international aus. Und das mit großem Erfolg.

Die Videoplattform Hulu in den USA hat 17 Millionen zahlende Abonnenten und zeigt diesen demnächst die ZDF-Serie “Bad Banks”mit Paula Beer in der Hauptrolle. Sie spielt die junge Bankangstellte Julia Liekam, die mit aller Macht Karriere machen will. Die Serie gewann erst vor wenigen Tagen den Publikumspreis beim deutschen Filmfestival in New York. Kein Wunder also, dass das ZDF gerade an einer zweiten Staffel bastelt.

Mega-Erfolgreich ist auch die deutsche Netflix-Serie “Dark”, in der es um Zeitreisen und familiäre Abgründe in der deutschen Provinz geht. Die Kritiker überschlagen sich mit Lob und es werden sogar Vergleiche mit der US-Kultserie “Twin Peaks” gezogen. Man kennt aber auch die Matthias-Schweighöfer-Serie “You Are Wanted”, die Amazon international ins Rennen schickt. Die zweite Staffel startet übrigens am 18.05.2018. Ebenso fasziniert sind die Amerikaner von “Babylon Berlin”, einer Gemeinschaftsproduktion von ARD und Sky.

Neuster Geheimtipp unter den Serienfans in Amerika ist übrigens die ARD-Serie “Charité”, die bald von Netflix international gezeigt werden soll. Darum geht’s in der Serie:

Die mittellose Ida (Alicia von Rittberg) wird als Patientin an der Charité operiert und muss anschließend als Hilfswärterin unter dem bigotten Regiment der Diakonissenoberin Martha (Ramona Kunze-Libnow) ihre Behandlungskosten abarbeiten. Dabei entdeckt sie ihre große Leidenschaft für die Medizin. In einer Zeit, in der Frauen kaum ein Recht auf höhere Bildung hatten, geht sie als ungewöhnlich freier und rebellischer Geist unbeirrbar ihren Weg zu einem selbstbestimmten Leben. Sie trifft dabei auf herausragende Mediziner wie Rudolf Virchow (Ernst Stötzner) und die Forscher und späteren Nobelpreisträger Robert Koch (Justus von Dohnány), Emil von Behring (Matthias Koeberlin) und Paul Ehrlich (Christoph Bach), die in starker Konkurrenz zueinander Medizingeschichte schreiben.

Hier im Player zeigen wir euch den Trailer zu “Charité”. Startet ihn einfach mit einem Klick uns ihr bekommt einen guten Eindruck davon, warum diese Serie der nächste große Serien-Wurf aus Deutschland sein könnte.

 

Serien-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder folge uns hier mit einem Klick in der Facebook-Gruppe für Serien-Verrückte.

 
 

Diese deutschen Serien begeistern die Zuschauer in den USA: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 76%