VG Wort Zählpixel

Dwayne Johnson: Co-Star nach Training mit The Rock im Krankenhaus

©  FILM.TV | News
 
27.06.2018 07:56
 

So fit sein wie Dwayne Johnson – davon träumen viele. Während es den meisten aber klar ist, dass man nicht einfach von heute auf morgen zu The Rock wird, scheint das Dwayne Johnsons Co-Star aus seinem neuen Film Jungle Cruise noch nicht zu wissen. Prompt verletzte er sich beim The-Rock-Training und der Grund dafür ist richtig absurd!

Jack Whitehall spielt nicht nur mit Dwayne Johnson, Emily Blunt und Jesse Plemons in Jungle Cruise mit, sondern ist auch als Komiker unterwegs. Zuletzt führte ihn sein Weg allerdings ins Fitness-Studio, wo er mit The Rock als Vorbild trainieren wollte. Allerdings ist Whitehall nicht gerade als Sportass bekannt. So wundert es nicht, dass er sich auf recht kuriose Weise unfreiwillig ins Krankenhaus beförderte.

Gerade einmal zwanzig Minuten hielt er es auf dem Trainings-Fahrrad aus, bis er sich eine Rippe so sehr verletzte, dass er in ein Krankenhaus in Kauai, Hawaii gebracht werden musste. Auf Instagram gab Whitehall kurz darauf Entwarnung, was auch seinen Jungle Cruise-Kollegen Dwayne Johnson gefreut haben dürfte:

„Röntgenaufnahmen, zwei Spritzen, ein Besuch beim Chiropraktiker und eine Sportmassage später und es sieht so aus, als würde ich überleben“, so Whitehall scherzhaft. Im selben Instagram-Beitrag verriet er dann auch, wie genau es zu dieser Verletzung kam:

„Der Arzt fragte mich, ob ich mich in einer unnatürlichen Position befand. Durchaus: Auf dem Fernseher lief 50 Erste Dates und ich beugte mich nach vorne, um die Untertitel zu lesen.“ Unglaublich aber wahr: Bei dieser scheinbar harmlosen Bewegung, die er nur ausführte, weil er in Hawaii einen Adam-Sandler-Film sah, verrenkte sich Whitehall eine Rippe.

Ein Kommentar von Dwayne Johnson zum Trainings-Fail seines Kollegen blieb bisher aus. Wahrscheinlich weiß The Rock schon längst, dass Jack Whitehalls Verletzung nicht allzu schlimm ist und er wahrscheinlich problemlos mit Johnson vor die Jungle Cruise-Kamera treten kann.

Jungle Cruise basiert auf einer Attraktion in Walt Disney World. Was die Drehbuchschreiber in Sachen Story aus dieser Vorlage machen, ist noch nicht bekannt. Am Beispiel Fluch Der Karibik konntet ihr aber schon sehen, dass aus Freizeitpark-Attraktionen durchaus auch gute Filme werden können.

Im untenstehenden Player zeigen wir euch ein Video der Jungle Cruise-Attraktion, damit ihr euch schon einmal ein Bild davon machen könnt, wohin es mit dem Jungle Cruise-Film geht:

 

Kino-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Dwayne Johnson: Co-Star nach Training mit The Rock im Krankenhaus: Infos & Links

Schauspieler:
Dwayne Johnson, Emily Blunt, Jack Whitehall, Edgar Ramírez, Jesse Plemons, Paul Giamatti

Regie:
Jaume Collet-Serra

Produktion:
Douglas C. Merrifield

Drehbuch:
Michael Green, Patrick McKay, James D. Payne

Rollen:
Dwayne JohnsonFrank
Emily BluntLily Houghton

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 83%