VG Wort Zählpixel

Still Born: Trailer zum Horror-Schocker mit Christie Burke

 
 

Regisseur Brandon Christensen macht sein Langfilm-Debüt Still Born zum familiären Herzensprojekt. Der Dreh des Mystery-Horrorstreifens wurde zeitlich so gelegt, dass seine eigene Nichte das Baby im Film spielen konnte. Ein gutes Omen, wenn das Böse in der eigenen Familie schlummert? Seht den Trailer zum Film unten in unserem Videoplayer.

Im Horrorfilm geht es um die junge Mutter Mary. Sie war mit Zwillingen schwanger, von denen jedoch nur ein Sohn lebend geboren wurde. Als wäre dieser Umstand nicht schon Schicksalsschlag genug, wird ihr kleiner Adam nun auch von mysteriösen Erscheinungen verfolgt, die Mary das Lebens zur Hölle machen. Hirngespinste, das Böse oder der tote Zwilling - Mary ist am Boden zerstört und muss versuchen, sich und das Leben ihres Säuglings zu retten...

Brandon Christensen, der bisher vor allem durch seine Kurzfilme in Erscheinung trat, dreht mit Still Born erstmalig einen Langfilm. Zusammen mit Colin Minihan verfasste er auch das Drehbuch. In der Hauptrolle als Mary ist die Horrorfilm-erfahrene Christie Burke zu sehen. Sie kennen wir bereits aus Ascension und Black Fly. An ihrer Seite spielen Jesse Moss und Rebecca Olson in weiteren Rollen.

Still Born lief zuerst auf dem Overlook Film Festival in den USA und startete regulär am 9. Februar 2018 in den US-Kinos. Ob und wie der Horrorstreifen hierzulande veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.


 
 

Schauspieler:
Christie Burke, Jesse Moss, Rebecca Olson, Jenn Griffin, Sheila McCarthy

Regie:
Brandon Christensen

Drehbuch:
Brandon Christensen, Colin Minihan

Produktionsland & Jahr:
Kanada 2017


Rollen:
Christie BurkeMary
Jesse MossJack
Rebecca OlsonRachel
Jenn GriffinJane
Sheila McCarthySheila

Empfehlungen für dich

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Erkennst du alle Vin Diesel Filme? Schaffst du mehr als 5?

Erkennst du alle Vin Diesel Filme?

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 72%