Stirb Langsam 6: Bruce Willis über den Stand des Films

©  FILM.TV | News
 
06.03.2018 07:09
 
Anzeige

Passend zum 30-jährigen Jubiläum von Stirb Langsam in diesem Jahr spricht Bruce Willis nun im TV über den Stand des sechsten Teils der Action-Reihe. Dabei ließ sich der John McClane-Darsteller auch einige Informationen über eines seiner anderen Film-Projekte entlocken.

Trotz einer schmerzhaften Armverletzung war Bruce Willis kürzlich zu Gast in der Tonight Show von Talkmaster Jimmy Fallon. Wie der Schauspieler dort verriet, werden die Dreharbeiten zu Stirb Langsam 6, der von Fans der Reihe sehnlichst erwartet wird, schon demnächst beginnen. Das Drehbuch sei mittlerweile fertig und er werde in Kürze nach Kalifornien fliegen, um es zu lesen.

Weshalb die Produktion von Stirb Langsam 6 bisher so schleppend voranging, verriet Regisseur Len Wiseman (u.a. Underworld, Stirb langsam 4.0) bereits im Herbst 2017. Der Film werde die Handlung nämlich auf zwei Zeitebenen erzählen. Eine beleuchte dabei den mittlerweile ergrauten John McClane, die andere wiederum zeige dessen Anfangstage als einfacher Streifenpolizist. Und da sich die Suche nach einem jungen McClane als äußerst zeitaufwendig herausgestellt hat, musste der Drehbeginn von Stirb Langsam 6 immer weiter nach hinten verschoben werden.

Glücklicherweise scheint damit nun endlich Schluss zu sein. Wer den jungen John McClane spielen soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Im Rahmen seines Besuches in der Tonight Show ließ es sich Bruce Willis auch nicht nehmen, über seinen kommenden Film Death Wish zu sprechen. Das Remake des Krimi-Klassikers Ein Mann sieht rot aus dem Jahr 1974 kommt am 8. März 2018 in die Kinos. Regie führte Hostel-Regisseur Eli Roth. Den Trailer findet ihr unter diesem Text in unserem Player.

Trailer-Show: Die neusten Film und Serien-Trailer

Diese Filme und Serien starten bald. Kennt ihr schon alle? Hier kommen unsere Empfehlungen. Startet sie einfach mit einem Klick auf unseren Player.

Death Wish

Death Wish
FSK 16

Seberg

Seberg
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Stirb Langsam 6: Bruce Willis über den Stand des Films: Weitere Infos

So hat bei "Stirb Langsam" alles angefangen: Eigentlich möchte der New Yorker Polizist John McClane dieses Weihnachten nur seine Noch-Ehefrau Holly, welche in Los Angeles in einer großen, erfolgreichen Firma Karriere gemacht hat, besuchen und das Fest mit den beiden gemeinsamen Kinder verbringen. Als die Feierlichkeiten im Nakatomi Plaza beginnen sollen, stürmt eine Gruppe von Terroristen das Hochhaus und nur John McClane schafft es ihnen zu entwischen. Lediglich bewaffnet mit ein paar Zigaretten und einem Walkie-Talkie, wodurch er den Funk der Geiselnehmer mithören kann, und mit Waffen, welche die Terroristen gelegentlich so rumliegen lassen, muss John nun nicht nur sein eigenes Leben retten, sondern möglichst auch das aller anderen Beteiligten. Und so beschließt er, die äußerst brutale Truppe auszumerzen und sich einen Terroristen nach dem anderen vorzuknöpfen. Während draußen dann schon die Polizei und das FBI stümperhaft versucht, das Gebäude zu stürmen, kämpft McClane ohne Schuhe gegen die 12 Aggressoren...

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Thomas Hagenlüke | Gesprächswert: 94%