VG Wort Zählpixel

Street Fighter: Neue TV Serie zum Game geplant

©  FILM.TV | News
 
02.04.2018 08:14
 

1994 ist lange her und so langsam lässt der Schmerz über die verunglückte Street Fighter-Verfilmung mit Jean-Claude Van Damme und Kylie Minogue nach. Hätte das grauenvolle Street Fighter: The Legend Of Chun-Li im Jahr 2009 die Wunde nicht wieder aufgerissen, könnten Fans der Videospielvorlage wohl optimistisch in die Zukunft blicken. Denn dort wartet eine Street Fighter-Serie auf sie, die durchaus vielversprechend klingt.

Die neue Street Fighter-Serie knöpft sich als Vorbild den wohl wichtigsten und einflussreichsten Teil der Spieleserie vor: Street Fighter 2: The World Warrior. Die bekannten Hauptfiguren Ryu, Chun-Li, Ken und Guile kämpfen gegen zahlreiche andere Kampfsportler auf der ganzen Welt, um Sieger im World Warrior Tournament zu werden. In Wahrheit haben sie es jedoch auf die Person abgesehen, die hinter dem Turnier steht: M. Bison, Chef einer gefährlichen Verbrecherorganisation.

Was macht die Street Fighter-Serie im Vergleich zu den oben genannten Verfilmungen so vielversprechend? Die Hoffnung der Fans basieren auf drei Namen, die an dem Projekt beteiligt sind: Joey Ansah, Mark Wooding und Jacqueline Quella. Die drei zeichnen nämlich auch für die bei Fans beliebten Webserien Street Fighter: Assassin’s Fist (siehe Trailer unten) und Street Fighter: Resurrection verantwortlich.

Beide gelten als die bislang besten Adaptionen der Street Fighter-Spiele. 2014 sollte ein weitere Serie namens Street Fighter: World Warrior folgen, doch daraus wurde bislang nichts. Mit der Ankündigung der Zusammenarbeit von Capcom, Entertainment One und den drei Assassin’s Fist-Machern für eine neue Serie liegt die Vermutung nahe, dass es sich dabei um die Umsetzung der verschollen geglaubten World Warrior-Serie handelt.

Wie Deadline berichtet, sind Ansah, Wooding und Quella bislang „nur“ als ausführende Produzenten an der neuen Street Fighter-Serie beteiligt, für die es bislang noch keinen Erscheinungstermin gibt. Fans von Street Fighter: Assassin’s Fist und Street Fighter: Resurrection fiebern jetzt der Nachricht entgegen, dass Joey Ansah auch wieder für die Regie und die gerade bei Street Fighter-Adaptionen so wichtige Choreographie verantwortlich sein wird.

Wir halten euch auf dem Laufenden. Bis zu den nächsten heißen Infos von der Street Fighter-Front könnt ihr euch die Zeit zum Beispiel mit Street Fighter: Assassin’s Fist vertreiben. Hier seht ihr einen Trailer dazu:

 

Topnews-Alarm

Wir schicken dir alle neuen und wichtigen News zu Filmen und Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Street Fighter: Neue TV Serie zum Game geplant: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 77%