VG Wort Zählpixel

The Walking Dead Staffel 9 wird ganz anders

 
 

Selbst für Zombies wird es irgendwann einmal Zeit für eine Frischzellenkur. Die große Schlacht ist vorbei und mit ihr auch Staffel 8 von The Walking Dead. Doch nicht nur das: Das Ende der Staffel stellt laut den TWD-Machern gleichzeitig einen bedeutenden Wendepunkt in der Geschichte der Serie dar und The Walking Dead Staffel 9 soll deshalb ganz anders werden.

Wie immer an dieser Stelle eine Spoiler-Warnung: Falls ihr die letzte Episode von The Walking Dead Staffel 8 noch nicht gesehen habt, seht sie euch lieber erst an und lest erst danach hier weiter. Es sind einige unerwartete Dinge passiert und auf mindestens eine gehen wir in den folgenden Absätzen im Detail ein.

Schon im Vorfeld des Staffelfinales verbreitete sich die Information, dass The Walking Dead Staffel 9 etwas Neues zeigen und Wege beschreiten werde, die die Serie bislang noch nicht gegangen ist. Dieser Wendepunkt soll nicht nur mit dem Wechsel des Showrunners von Scott M. Gimple zu Angela Kang deutlich werden, sondern bereits in der finalen Folge von The Walking Dead Staffel 8.

Prompt verbreiteten sich die wildesten Gerüchte: Dass die Geschichte rund um Negan und seine Saviors sich für viele Fans schon zu lange gezogen hat und deshalb definitiv enden musste, war klar. Deshalb rechnete wohl jeder, der die Comic-Vorlage nicht gelesen hat, damit, dass Negan sterben würde. Doch würde vielleicht auch Rick draufgehen?

Den Hauptcharakter, dem The Walking Dead von der ersten Episode an folgte, zu töten, wäre zweifellos ein Wendepunkt in der Serie gewesen, der zwangsweise dazu geführt hätte, dass The Walking Dead Staffel 9 „ganz anders“ wird. Doch nichts da: Das Staffelfinale überraschte damit, dass keine der Hauptfiguren ins Gras biss. Rick lebt. Und sogar Negan atmet noch (mehr oder weniger beschwerlich).

Negan wird weggesperrt und Rick will in Zukunft Kämpfe unter den Lebenden – und somit auch unnötige weitere Tote – verhindern. Der Feind seien nicht die anderen Menschen, sondern die Walker. Auf diesen Richtungswechsel warten The Walking Dead-Fans vermutlich schon seit zig Staffeln. Vermutlich rücken die Zombies endlich in den Mittelpunkt (was bei einer Zombieserie eigentlich naheliegen sollte) und die Zurückeroberung der Erde steht fortan auf der Todo-Liste.

Das Finale von Staffel 8 wird von den The Walking Dead-Machern als Ende der ersten acht Staffeln betrachtet. The Walking Dead Staffel 9 wird von Gimple und Co. als Start einer neuen Serie mit einer „größeren, neuen Geschichte“ beschrieben. Ob der Richtungswechsel, den Rick mit dem Verschonen von Negan eingeschlagen hat, genügt, um The Walking Dead neues Leben einzuhauchen, muss sich natürlich erst noch zeigen. Sehr wahrscheinlich hat Staffel 9 aber noch ein paar versteckte Asse im Ärmel.

 

 
 


Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 98%