VG Wort Zählpixel

Tote Mädchen Lügen Nicht: Was wir schon über Staffel 2 wissen

©  FILM.TV | News
 
16.05.2018 13:52
 

Ab Freitag (18.5.) ist Staffel 2 der Drama-Serie Tote Mädchen Lügen Nicht (im Original: 13 Reasons Why) auf Netflix verfügbar. Zwar schien die Serie nach Staffel 1 zunächst abgeschlossen zu sein, jedoch sind einige Handlungsstränge nicht zu Ende erzählt und manche Fragen unbeantwortet geblieben, weshalb schnell die Umsetzung einer 2. Staffel in Angriff genommen wurde. Was wir alles bereits über die neue Season der Skandal-Serie wissen, verraten wir euch hier.

Die im vergangenen Jahr kontrovers diskutierte Netflix-Serie Tote Mädchen Lügen Nicht setzt sich ja bekanntlich mit den Themen Mobbing, Ausgrenzung, Diskriminierung, Missbrauch und den sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Betroffenen auseinander. So wird aus der Sicht des introvertierten High School Schülers Clay (Dylan Minnette) die Geschichte vom Selbstmord seiner Freundin und Mitschülerin Hannah (Katherine Langford) erzählt, indem dieser zu Beginn in den Besitz von 7 Kassetten kommt, auf denen Hannah 13 Gründe für ihren Selbstmord anführt. Clay erfährt auf diese Weise, welches Martyrium Hannah vor ihrem Tod erleiden musste und weshalb sie sich schlussendlich umgebracht hat.

Welche Rolle spielt Hannah in Staffel 2?

Aus dem jüngst veröffentlichten Trailer wissen wir, dass die 2. Staffel unmittelbar nach dem Ende von Staffel 1 einsetzt. Sowohl Clay als auch Hannah sind wieder mit von der Partie. Vor allem bei Hannah wundert das ein wenig. Schon vor einigen Monaten als bekannt wurde, dass Katherine Langford erneut zum Cast von Tote Mädchen Lügen Nicht gehört, herrschten erst einmal fragende Gesichter. Schließlich wird am Ende von Staffel 1, nachdem sich Clay Hannahs 13 Gründe für ihren Selbstmord angehört hat, dieser in einer sehr umstrittenen Szene vollzogen. Hat Hannah nun also vielleicht noch mehr Kassetten versteckt, die dann erst in Staffel 2 entdeckt werden? Oder haben die Produzenten einen anderen Weg gefunden, ihre Figur ein zweites Mal in die Serie einzubauen?

Der Trailer weckt jedenfalls den Anschein, als würde Clay von Hannahs Geist verfolgt werden. Welche genaue Funktion der Geist seiner toten Freundin hat, lässt sich dem Material hingegen nicht entnehmen. Es darf jedoch vermutet werden, dass sie Clay zum Einen als Ratgeberin zur Seite steht und zum Anderen erfahren möchte, ob er aus ihrem Tod die richtigen Lehren für sein weiteres Handeln gezogen hat. Schließlich wissen wir aus Staffel 1, dass er eine Mitschuld an ihrem Selbstmord trägt.

Hannah war nicht die einzige

Darüber hinaus gibt es bereits Informationen, dass Tyler (Devin Druid), der in der 1. Staffel vor allem durch seinen Hang zur Fotografie in Erscheinung tritt und durch ein mitunter voyeuristisches Verhalten auffällig wird, in Staffel 2 eine ähnliche Rolle wie Hannah in Staffel 1 einnimmt. Womöglich wird seine Geschichte nicht in Rückblenden erzählt, da er sich noch nicht umgebracht hat, allerdings wird er es dieser wohl gleichtun und mehrere Botschaften verfassen, die etwas mit seinem geplanten Selbstmord zu tun haben. Darauf deuten die vielen Polaroid-Bilder hin, die im Trailer in verschiedenen Szenen zu sehen sind.

Vor allem die Schriftzüge auf der Rückseite zwei der Polaroids heizen die Spekulationen an. Auf dem ersten, dass Clay in seinem Spind findet, steht Hannah war nicht die einzige, was verdeutlicht, dass es nach Hannah mindestens ein weiteres Mobbing-Opfer geben wird. Auf der Rückseite des zweiten Polaroids findet sich wiederum die Aufschrift Er wird nicht aufhören. Wer im Besitz dieses Fotos ist, wird zwar nicht gezeigt, aber vermutlich handelt es sich dabei ebenfalls um Clay. Und was hat der Satz nun zu bedeuten? Möglicherweise ist er eine Anspielung darauf, dass sich Bryce (Justin Prentice), Hannahs Vergewaltiger in Staffel 1, weitere Opfer suchen wird. Sicher kann man das zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht sagen. In Anbetracht der Tatsache, dass diesem jemand in einer weiteren im Trailer gezeigten Szene auf den Spind das Wort Rapist, zu deutsch Vergewaltiger, geschrieben hat, sollte man diese Möglichkeit nicht ausschließen.

Zudem wissen wir bereits, dass auch Alex (Miles Heizer) in Staffel 2 vorkommen wird. Nachdem vor einiger Zeit Charakterposter der Figuren veröffentlicht wurden und ein Poster der Figur des Alex Standall fehlte, gerieten die Fans kurz in Schockstarre. Jedoch wurde das Poster später noch nachgereicht, was zur allgemeinen Beruhigung beitrug. Alex scheint seinen Selbstmordversuch in der letzten Folge der 1. Staffel also überlebt zu haben, sodass auch er in der nachfolgenden Season zu sehen sein wird.

Gomez wieder Produzentin

Als Produzentin der 2. Staffel von Tote Mädchen Lügen Nicht fungiert wie schon bei Staffel 1 Selena Gomez. Ob die Texanerin diesmal zusätzlich eine Rolle vor der Kamera einnimmt, weiß man bisher nicht. Ein kurzer Cameo-Auftritt liegt jedoch durchaus im Bereich des Möglichen. Eine größere Rolle ist hingegen nahezu ausgeschlossen. Ursprünglich war Gomez ja sogar für die Rolle der Hannah Baker geplant, allerdings verwarf man diese Idee schnell wieder, damit sie sich ganz und gar auf ihre Aufgabe als Produzentin konzentrieren konnte. Und bei Staffel 2 wird es vermutlich genauso gewesen sein.

Tote Mädchen Lügen Nicht Trailer

Tote Mädchen Lügen Nicht Trailer
Staffel 2

Bohemian Rhapsody

Bohemian Rhapsody
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Tote Mädchen Lügen Nicht: Was wir schon über Staffel 2 wissen: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Thomas Hagenlüke | Gesprächswert: 98%
 

Meinungen zu "Tote Mädchen Lügen Nicht: Was wir schon über Staffel 2 wissen"